POL-NI: Geschwindigkeitsmessungen

Bückeburg/Helpsen (ots) – (ma)

Der Einsatz-und Streifendienst der Polizei Bückeburg hatte gestern in Bückeburg/Rusbend und in Helpsen mit dem Lasergerät Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

Auf der Ortsdurchfahrt in Bückeburg/Rusbend gab es in der Zeit von 07.15 Uhr bis 08.45 Uhr zwei Fahrzeugführer, die zu schnell unterwegs waren. Neben einem erhobenen Verwarngeld erhielt ein Pkw-Fahrer eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit gemessenen 67 km/h.

In Helpsen wurde das Lasergerät von 10.35 Uhr bis 12.00 Uhr auf der Enzer Straße aufgebaut. Von den dort eingemessenen sieben Schnellfahrern erhielten sechs eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Drei Autofahrer fuhren übereinstimmend mit 70 km/h die am höchsten gemessenen Geschwindigkeiten.

Die Ordnungswidrigkeitenanzeigen beinhalten ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro und einen Punkt auf dem persönlichen Punktekonto in „Flensburg“.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/


Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: