POL-AA: Ostalbkreis: Diebstähle und Unfälle

Aalen (ots) – Aalen: Unfall beim Einparken

Beim Einparken ihres Fahrzeuges in der Parkstraße beschädigte eine 41-Jährige am Dienstagabend gegen 20.25 Uhr einen geparkten Pkw und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 2000 Euro.

Aalen-Hofen: Diebstahl von zwei Mountainbikes

Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen wurden zwei silberfarbene Mountainbikes der Marke Trompete entwendet, die am Fahrradträger eines Wohnmobils angebracht waren. Das Wohnmobil war zu diesem Zeitpunkt in der Knappenstraße abgestellt. Der Zeitwert der beiden Räder beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise auf den Dieb nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Auffahrunfälle

Essingen: Durch die tiefstehende Sonne geblendet fuhr ein 52-jähriger Smart-Lenker am Dienstag gegen 18 Uhr auf der B 29 in Fahrtrichtung Schwäbisch Gmünd auf einen vorausfahrenden VW eines 19-Jährigen auf. 5000 Euro sind hier die Schadensbilanz. Westhausen: Auf der B 290 vor der Einmündung zur B29 fuhr ein 19-jähriger Pkw-Lenker am Dienstag gegen 17 Uhr aus Unachtsamkeit auf einen BMW auf und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 4000 Euro.

Aalen: Eine 68-jährige Pkw-Lenkerin musste am Dienstagvormittag gegen 11.10 Uhr auf der Hofherrnstraße in Fahrtrichtung Unterrombach an einer Ampel anhalten. Eine nachfolgende 83-jährige Pkw-Lenkerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 4000 Euro beziffert.

Aalen: Diebstahl von Fahrrad-Akku

Im Fahrradparkhaus am Bahnhof wurde am Dienstag zwischen 10.30 Uhr und 16.30 Uhr ein Akku eines E-Bike gewaltsam herausgerissen und entwendet. Das Rad war in der Oberen Ebene am Mittelgang abgestellt. Der Wert des Akkus beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Westhausen: Unfall beim Einfahren

Von einem Kundenparkplatz wollte eine 50-jährige Skoda-Lenkerin am Dienstag gegen 14.15 Uhr nach rechts auf die Baiershofer Straße ausfahren. Dabei kollidierte sie mit einer dort fahrenden Renault-Fahrerin. 5000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Westhausen/BAB7: Autobahnunfall

Am Dienstagvormittag kam es gegen 10 Uhr auf der BAB 7 zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Aalen/Westhausen zum Unfall. Ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender 45-jähriger Skoda-Lenker musste nach rechts auf den Seitenstreifen ausgewichen, um nicht auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug aufzufahren. Dabei stieß er mit seiner vorderen linken Fahrzeugseite gegen den Unterfahrschutz des Aufliegers. 10.000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen: Versuchter Diebstahl aus Pkw

Zwischen Sonntagabend und Dienstagvormittag wurde an einem Pkw Fiat die Scheibe der Beifahrertüre eingeschlagen und eine Tasche auf dem Beifahrersitz durchwühlt. Entwendet wurde aber nichts. Das Fahrzeug war auf einem Stellplatz einer Tiefgarage in der Caroline-Fürgang-Straße abgestellt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Ellwangen: Parkplatzunfall

Auf dem Parkplatz des Berufsschulzentrums in der Berliner Straße beschädigte ein Pkw-Lenker am Dienstag gegen 14.10 Uhr beim Einparken einen daneben geparkten Pkw und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 2000 Euro.

Ellwangen: Auffahrunfall

Auf der Haller Straße in Fahrtrichtung Jagstzell musste am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr ein 47-jähriger DACIA-Lenker anhalten. Eine nachfolgende 28-jährige Seat-Lenkerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 13.000 Euro.

Ellenberg/BAB7: Autobahnunfall

Auf der BAB 7 kam am Dienstagvormittag gegen 9.45 Uhr ein 33-jähriger BMW-Lenker vor der Baustelle am Virngrundtunnel aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Warnbake. An seinem Fahrzeug entstand dabei ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Waldstetten: Unfall beim Abbiegen

In Tannweiler wollte am Dienstag gegen 15 Uhr eine 68 Jahre alte Pedelec-Fahrerin nach links abbiegen, obwohl ihr ein Motorradfahrer entgegenkam. Der 18-jährige Biker bremste mit seiner Yamaha stark ab, kam zu Fall und stieß letztlich mit der Fahrradfahrerin zusammen. Beide zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Leitplanke touchiert

Ein 19-Jähriger war am Montag gegen 13.20 Uhr mit seinem Audi auf der B29 Richtung Schwäbisch Gmünd unterwegs. Etwa auf Höhe Zimmern musste er wegen eines entgegenkommenden blau/weißen Lkws samt Anhänger nach rechts ausweichen, da dieser zu weit links fuhr. Hierbei touchierte der Autofahrer die Leitplanken, wodurch Sachschaden von rund 3000 Euro entstand. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Lkw geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 in Verbindung zu setzen.

Iggignen: Motorradfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Dienstagnachmittag zu. Der 19-Jährige befuhr gegen 16.45 Uhr mit seiner Yamaha die L1157 Richtung B29, kam am Ortsende von Iggingen nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und in eine Klinik eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: