Was macht Angst mit der Demokratie?

Mainz (ots) – Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble im Gespräch mit Michel Friedman
beim „Demokratie-Forum Hambacher Schloss“ / Live-Stream, Mittwoch, 23.9.2020, 17:30 Uhr / Samstag, 3.10.2020 ab 10:30 Uhr im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek

Angst um das eigene Leben, Angst um den Job, Angst um die persönliche Freiheit – in der Corona-Pandemie empfinden viele Menschen Angst, in ganz unterschiedlichen Facetten. Zu der Angst vor Umweltzerstörung und Terrorismus kommt ein Gefühl des Ausgeliefertseins. Was macht Angst mit unserer Demokratie? Darüber diskutiert Michel Friedman mit dem zweiten Mann im Staat, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble im Rahmen der Gesprächsreihe „Demokratie-Forum Hambacher Schloss“.

„Angst essen Seele auf“ – der oft zitierte Film-Titel von Rainer Werner Fassbinder trifft den Nerv der Zeit. Doch wovor haben die Menschen genau Angst? Und was bedeutet es für die Demokratie, wenn der Umgang miteinander immer mehr von Wut und Angst bestimmt wird? Was heißt das für den Zusammenhalt einer Gesellschaft? Ein Spiegelbild der Angst scheint der Erfolg von populistischen und zum Teil extremistischen Strömungen zu sein.

Wie wichtig sind Vertrauen und Solidarität für die Demokratie?
Umfragen haben ergeben, dass das Vertrauen in die Politiker*innen während der Pandemie gewachsen ist. Aber auch, dass das Misstrauen sich verhärtet hat. Auf der einen Seite wächst die Solidarität, auf der anderen Seite wird der Egoismus sichtbarer. Wird es in Zukunft mehr Kooperation oder mehr Konfrontation geben? Wird es möglich sein, die notwendigen Diskussionen zukünftig wieder mehr auf der Ebene der Vernunft und der Argumente zu führen?

„Demokratie-Forum Hambacher Schloss: Was macht Angst mit der Demokratie?“
Wolfgang Schäuble im Gespräch mit Michel Friedman
Mittwoch, 23.9.2020, 17:30 Uhr im Live-Stream auf www.swr.de/demokratieforum
Samstag, 3.10.2020 ab 10:30 Uhr im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek

Weitere Fotos über ARD-Foto.de

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/demokratie-forum

Pressekontakt: Claudia Lemcke, Tel. 06131 929 33293, claudia.lemcke@SWR.de






Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: