AVISO: Morgiger medienöffentlicher Termin der Bundesregierung um 10.30 Uhr

Wien (OTS) – Morgen, Dienstag, 4. Mai 2021, findet eine Pressekonferenz zum Kick-Off der Standortstrategie 2040:
„Chancenreich Österreich – digital, nachhaltig wirtschaften“ mit Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler Werner Kogler und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck statt.

Termin für Medien:

10.30 Uhr
PRESSEKONFERENZ mit Bundeskanzler Kurz, Vizekanzler Kogler und Wirtschaftsministerin Schramböck

Ort: Wirtschaftsuniversität Wien, Forum Learning Center, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien (Einlass ab. 9.45 Uhr)

Wie üblich wird das Bundeskanzleramt Bilder über seinen Fotoservice unter [fotoservice.bundeskanzleramt.at]
(http://fotoservice.bundeskanzleramt.at/) anbieten sowie via
Livestream unter [www.facebook.com/Bundeskanzleramt.gv.at]
(https://www.facebook.com/Bundeskanzleramt.gv.at) übertragen.

HINWEISE ZUR MEDIENTEILNAHME

Die Teilnahme ist nur mit negativer Covid-Testbescheinigung möglich (nicht älter als 48 Stunden). Vor Ort können Corona-Schnelltests durchgeführt werden.

Jedes Medium ist eingeladen maximal eine Redakteurin bzw. einen Redakteur zu diesem Medientermin vor Ort zu entsenden.

Pro TV-Medienunternehmen kann maximal ein Kamerateam teilnehmen.

Auch Fotografinnen und Fotografen können eingeschränkt teilnehmen. Allerdings werden diese gegebenenfalls einzeln und für beschränkte Zeit eingelassen.

Wir ersuchen dringend darum, vor Ort einen Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen einzuhalten und eine FFP2-Maske ohne Ventil zu tragen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Schutz Ihrer eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, jener der anderen Medienunternehmen sowie jener vor Ort. Wir danken für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis!

Bundespressedienst
Tel: +43 1 53 115 – 204282

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: