#100sekundenkunst: Kunsthistorisches Museum und ORF III rufen junges Publikum zum interaktiven Museumsbesuch auf

ORF-III-„Kultur Heute“ begleitet „Höhere Mächte“-Ausstellung ab 19. Mai mit fünfteiliger Rubrik

Wien (OTS) – Zur Eröffnung der „Höhere Mächte“-Ausstellung am Dienstag, dem 18. Mai 2021, ruft das Kunsthistorische Museum Wien gemeinsam mit ORF III Kultur und Information das junge Publikum zum interaktiven Museumsbesuch auf. Im Rahmen von Führungen animieren Kunstvermittlerinnen und -vermittler interessierte Besucherinnen und Besucher dazu, ihre Eindrücke und Interpretationen der Kunstwerke per Video festzuhalten und mit dem Hashtag #100sekundenkunst in den sozialen Medien zu teilen. Die Frühjahrsausstellung erzählt von der Hinwendung zu höheren Mächten in verschiedenen Kunstrichtungen, Kulturen und Epochen. Unter dem Motto „Seeing across Cultures“ greifen rund 100 Objekte, die zum Teil noch nie präsentiert wurden, dieses höchst aktuelle Thema auf und schaffen für das Publikum einen Raum für überraschende Begegnungen, Assoziationen und Emotionen. Neben der Aktion #100sekundenkunst, die von Kunstvermittlerinnen und -vermittlern begleitet wird, wurden für die Ausstellungsbesucherinnen und -besucher drei Instagram-Filter kreiert, mit denen diese sie selbst zum Exponat werden können. Nähere Infos zur KHM-Schau sind unter https://hoeheremaechte.khm.at/ abrufbar.

ORF III begleitet die Aktion im Rahmen der neuen, fünfteiligen „Kultur Heute“-Rubrik „#100sekundenkunst“ ab Mittwoch, dem 19. Mai, um 19.45 Uhr. Die erste Ausgabe gibt anlässlich der Eröffnung einen Überblick über die „Höhere Mächte“-Ausstellung und stellt die Aktion #100sekundenkunst vor. Ab 28. Mai, immer freitags, blickt „Kultur Heute“ den Jugendlichen in vier weiteren Ausgaben bei ihrem Museumsbesuch über die Schultern. Dabei führt das ORF-III-Kulturmagazin durch die vier Säle der Schau, die jeweils unterschiedlichen „Höheren Mächten“ und der Auseinandersetzung damit gewidmet sind, fängt den Entstehungsprozess der interaktiven Videoclips ein und zeigt Ausschnitte daraus.

ORF-III-Programmgeschäftsführer Peter Schöber:

„Mit unserer Aktion ‚100 Sekunden Kunst‘ rückt ORF III nach den langen Phasen des Lockdowns das reiche Kunstangebot unseres Landes wieder vermehrt in den Mittelpunkt, das mit spannenden neuen Ausstellungen in den Frühsommer startet. Eine davon ist die ‚Höhere Mächte‘-Schau des Kunsthistorischen Museums Wien, die in besonderer Weise auch die Lust des jungen Publikums an Kunst und Kultur wecken soll. Aus diesem Anlass begleitet ‚Kultur Heute‘ in bewährter Zusammenarbeit mit dem Kunsthistorischen Museum Wien und Direktorin Sabine Haag junge Menschen bei ihrer musealen Entdeckungstour, die sie im Zuge der vielseitigen Interaktionsmöglichkeiten selbst zu Künstlerinnen und Künstlern werden lässt.“

Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums Wien Sabine Haag:

„Auf unseren Social-Media-Kanälen ist ein partizipativer Ansatz und die direkte Einbindung unserer Besucherinnen und Besucher seit Anbeginn von großer Bedeutung. So entsteht ein fruchtbarer Austausch mit unserer Community, der uns sehr am Herzen liegt. Die Ausstellung ‚Höhere Mächte‘ ist wie geschaffen für die Kooperation mit ORF III. Mit dem eigens für die Ausstellung kreierten Instagram-Filter unter dem Motto #BeTheHigherPower laden wir Social-Media-affine Besucherinnen und Besucher ein, selbst zum Ausstellungsstück zu werden und ihre eigene höhere Macht für sich zu entdecken. Mit der Aktion #100sekundenkunst in Kooperation mit ORF III sprechen wir auch eine noch jüngere Zielgruppe an, die Generation TikTok. Gemeinsam mit unserer Kunstvermittlung laden wir Jugendliche dazu ein, Gelerntes anhand kurzer, kreativer Videos aufzuarbeiten und neu zu interpretieren.“

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: