Zukunft von Gas und Wasser bei Kommunalmesse 2021

Wien (OTS) – Die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) präsentiert bei der Kommunalmesse „Klima.Wirtschaft.Gemeinde.“ am 15. und 16. September 2021 in Tulln Lösungen für eine sichere und nachhaltige Versorgung mit Gas und Trinkwasser. Besuchen Sie die ÖVGW bei ihrem Stand 3D61 in der Halle 3!

„Der Klimawandel hat Auswirkungen darauf, wie wir zukünftig Trinkwasser verwenden und heizen werden. In beiden Bereichen haben wir als ÖVGW mehr als 100 Jahre Erfahrung und bieten konkrete Lösungen“, sagt Mag. Michael Mock, Geschäftsführer der ÖVGW: „Zum Beispiel Grünes Gas für zukünftiges klimaneutrales Heizen oder für den verantwortungsvollen Umgang mit unseren Trinkwasserressourcen.“ Im Rahmen der diesjährigen Kommunalmesse haben kommunale Entscheidungsträger die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Gas und Trinkwasser am ÖVGW-Stand zu informieren.

Die ÖVGW ist zuverlässige Partnerin für Mitglieder, Behörden, Gemeinden und andere Marktpartner, wenn es um Fachexpertise auf den Gebieten Gas und Trinkwasser geht. Am 15. und 16. September 2021 informieren die Expertinnen und Experten der ÖVGW in der Halle 3 beim Stand 3D61 über folgende Aufgaben und Themen:
• Technische Regelwerke Gas und Trinkwasser: ÖVGW-Richtlinien und Fachinformationen
• Ressourcenschutz, insbesondere Schutz des Grundwassers
• Unternehmenszertifizierung: Trinkwasserversorger, Strom- und Gasnetzbetreiber
• Zertifizierung von Produkten: ÖVGW-Qualitätsmarke
• Personenzertifizierung: Ausbildung und Prüfung zum Wassermeister • Aus- und Weiterbildungsangebote: Kurse und Schulungen im Bereich Gas und Wasser
• Integration von Grünen Gasen wie Biogas oder Wasserstoff ins Gasnetz und deren Einsatz in allen Gasverwendungsbereichen
• Bewusstseinsbildung: Virtuelles Wasser

Für Sicherheit und Zuverlässigkeit der Gas- und
Wasserversorgung

Die ÖVGW sichert die Rahmenbedingungen für die Trinkwasserversorgung der Zukunft und arbeitet dafür konkret an Gesetzen und Verordnungen mit. Sie setzt sich für nachhaltige Strategien bei der Versorgung ein, um den Herausforderungen, die vor allem der Klimawandel mit sich bringt, zu begegnen.
Im Bereich Gas treibt die ÖVGW innovative Lösungen für österreichische Gemeinden voran. Die sozial verträglichste, einfachste und schnellste Alternative zu fossilem Erdgas ist erneuerbares Grünes Gas. So kann zum Beispiel die Raumwärme sehr rasch klimaneutral werden – und zwar ohne Verbote und ohne Schikanen für Bürgerinnen und Bürger. „Unsere ersten 140 Jahre Erfahrung im Gas- und Wasserbereich sprechen für sich. Damit ist die ÖVGW Garant für eine sichere und nachhaltige Versorgung – auch in Zukunft“, sagt Mock abschließend.

Über die ÖVGW

Die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) ist die freiwillige Vertretung der österreichischen Gasnetzbetreiber und Wasserversorgungsunternehmen. Sie zählt alle Gasnetzbetreiber und rund 260 Unternehmen im Wasserbereich zu ihren Mitgliedern. Über Kooperationen mit Landesverbänden vertritt die ÖVGW mehr als 1.500 Wasserversorger. Diese beliefern rund 80 Prozent der Bevölkerung mit Trinkwasser.

Mag. Michael Mock
Geschäftsführer der ÖVGW
Tel.: 01-513 1588-0
mock@ovgw.at
www.ovgw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: