Santander-Woche 2021: Belegschaft engagiert sich sozial und feiert Rückkehr in Büros

Zum zehnten Mal fand die Santander-Mitarbeiterwoche statt – weltweit und auch in Österreich.

Wien (OTS) – „Wir wollten gerade in diesen Zeiten ein Zeichen von Gemeinschaft und Stabilität setzen“, hebt Olaf Peter Poenisch, CEO der Santander Consumer Bank in Österreich, die Bedeutung der Veranstaltung hervor. Bereits zum zehnten Mal führte der Konzern seine Santander-Woche weltweit durch. Unter dem Motto „OneSantander – Beyond the Borders“ fanden vom 27. September bis 1. Oktober zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt.

In Österreich organisierte die Bank ein breites Programm für ihre Belegschaft: Dieses reichte von Aktionen zur Gesundheitsförderung wie Gehirntraining und Lachyoga über gemeinsame Umweltschutz-Aktivitäten wie Flurreinigungen, bis hin zu sozialem Engagement. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halfen bei einer Schuh- und Altkleidersammlung für die Gruft sowie beim Bau eines Schattenplatzes und der Apfelernte für die Caritas Wohngemeinschaft Am Himmel in Wien-Döbling.

Herbstfest: „Welcome back to office“

Den Abschluss der diesjährigen Santander-Woche bildete das Herbstfest im burgenländischen Rust unter dem Motto „Welcome back to office“. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzten die Gelegenheit für ein persönliches Wiedersehen und angeregten Austausch. Die Santander-Woche fiel auch mit der Rückkehr ins Büro zusammen: Am 20. September kehrten alle Mitarbeitenden der Wiener Zentrale und des Service Centers in Eisenstadt aus dem Home-Office teilweise wieder in die Büros zurück. Mit der neue 60/40-Regelung – 60 Prozent Anwesenheit im Büro und 40 Prozent Home-Office – ist es das Ziel, den persönlichen Austausch teamübergreifend zu fördern und gleichzeitig ein flexibles Arbeiten zu ermöglichen. „Wir freuen uns, dass wir uns nach vielen Monaten im Home-Office wieder persönlich gesehen haben. Dies ist sicherlich ein Grund zu feiern“, betont Poenisch. Alle Aktivitäten sowie die Rückkehr in die Büroräumlichkeiten fanden unter Einhaltung der gesetzlichen Regelungen statt.

Über die Santander Consumer Bank

Die Santander Consumer Bank GmbH ist Österreichs Spezialist für Verbraucherkredite mit dem Ziel, Mobilität und Dinge des täglichen Bedarfs für Menschen leistbar zu machen. Zum Produktportfolio gehören Barkredite, Teilzahlungen, CashCards, Kfz-Kredite, Leasing und Versicherungen. Im Sparbereich zählen Tages- und Festgeldkonten zum Angebot. Santander ist in Österreich enger Partner des heimischen Handels. Mit über 3.000 Kooperationen aus dem Einzel- und Kfz-Handel ist das Unternehmen der führende herstellerunabhängige Finanzierer von Autos, Motorrädern und Konsumgütern. Per Ende Juni 2021 beschäftigt Santander über 470 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, betreibt 29 Filialen sowie ein Kundenservice-Center in Österreich. Santander betreut über 350.000 Kundenverträge. Mit Sitz in Wien operiert das Unternehmen mit einer österreichischen Banklizenz und unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung.

Die Santander Consumer Bank in Österreich ist Teil der 1857 gegründeten Banco Santander (SAN SM, STD US, BNC LN), einer führenden Bankengruppe für Privat- und Geschäftskunden mit Sitz in Spanien. Mit Präsenzen in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika ist Banco Santander gemessen an der Marktkapitalisierung eine der größten Banken weltweit. Per Juni 2021 verfügt die Gruppe über 10.000 Filialen, beschäftigt 190.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und betreut 150 Millionen Kundinnen und Kunden.

Santander Consumer Bank GmbH
Mag. Robert Hofer
Telefon: +43 (0)676 8131 9520
E-Mail: robert.hofer@santanderconsumer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: