Stabile Reichweiten durch Qualität und Relevanz. Die Kleine Zeitung hält souverän die Spitzenpositionen in ihrem Hauptverbreitungsgebiet.

Die Kleine Zeitung stärkt ihre Position als größte Bundesländerzeitung Österreichs und als zweitgrößte Kauf-Tageszeitung in Österreich

Graz (OTS) – Die MA 2020/2021 weist für die Kleine Zeitung eine nationale Reichweite von 752.000 Leserinnen und Lesern aus (9,9 % der Gesamtbevölkerung ab 14 Jahre). Damit bleibt die Kleine Zeitung auch die zweitgrößte Kauf-Tageszeitung in Österreich und kann in einem turbulenten Umfeld Stärke durch Stabilität demonstrieren.

In ihrem Hauptverbreitungsgebiet Kärnten und der Steiermark erzielt die Kleine Zeitung mit 674.000 Lesern eine Reichweite von 43,3 Prozent.

Damit untermauert die aktuelle MA die Marktführerschaft der Kleinen Zeitung in der Steiermark und Kärnten: 453.000 Steirerinnen und Steirer greifen täglich zur Kleinen Zeitung – das entspricht einer Reichweite von 42,2 Prozent. Mit einem täglichen Vorsprung von 167.000 Lesern liegt die Kleine Zeitung deutlich vor der zweitplatzierten Kronen Zeitung.

Auch in Kärnten ist die Kleine Zeitung mit täglich 222.000 Lesern (45,7 Prozent Reichweite) die reichweitenstärkste Tageszeitung und behauptet ihre Spitzenposition mit einem Vorsprung von 71.000 Lesern vor der Kronen Zeitung.

Die stabilen Reichweiten der Kleine Zeitung werden von einer starken E-Paper Ausgabe gestützt: Mit einer durchschnittlich (von Mo.-Sa.) abonnierten Auflage (inklusive E-Paper) von 269.249 Stück im ersten Halbjahr 2021 bleibt die Abo-Auflage im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 stabil und das Fundament für den Erfolg der Kleinen Zeitung.

Eine starke Entwicklung im digitalen Bereich zeigt der erneute Anstieg der Digitalabonnenten der Kleinen Zeitung (durchschnittlich von Mo.-Sa.) auf insgesamt 47.182 Stück mit einem Plus von 7.087 Digitalabos im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres. Damit bleibt die Kleine Zeitung Nummer 1 in Österreich – keine andere Tageszeitung hat mehr Digitalabonnenten. Dahinter folgt die Presse mit 22.894 Digitalabos (mit E-Paper) und 10.184 Paid Content Abos (ohne E-Paper), und dann erst die Krone mit österreichweit 29.991 E-Paper Abos.

„Als Kleine Zeitung setzen wir mit den stabilen Reichweitenergebnissen einen Kontrapunkt zum wichtigsten Mitbewerber und der insgesamt rückläufigen Tagesreichweite der Gattung Tageszeitung. Ein Erfolg, der auf unseren entschlossenen Aktivitäten zur digitalen Transformation der Tageszeitungsmarke Kleine Zeitung fußt.“, kommentiert Kleine Zeitung Geschäftsführer Thomas Spann.

„Tagtäglich stellen wir unseren Qualitätsanspruch in der Berichtserstattung unter Beweis und bleiben damit für unsere Leserinnen und Leser relevant. Dass ist der Grund für den Erfolg der Kleinen Zeitung – nicht nur am Lesermarkt.“ erläutert Hubert Patterer, Kleine Zeitung Chefredakteur und Geschäftsführer.

Quellen der angeführten Studienwerte: MA 2020/2021, Erhebungszeitraum: Juli 2020 bis Juni 2021, Reichweite in Leser pro Ausgabe, berechnet mit Zervice, die Reichweiten unterliegen einer statistischen Schwankungsbreite; ÖAK 1. Halbjahr 2021, abonnierte Auflage (inklusive E-Paper). Wochenschnitt Mo.-Sa.;

Kleine Zeitung
Dr. Andrea Rachbauer
Leitung Marketing
+436648563304
andrea.rachbauer@kleinezeitung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: