SJ-Stich: “Die Impfung für Kinder ab fünf Jahren ist ein Matchball im Kampf gegen Corona. Die Bundesregierung muss ihn nun nutzen!”

Sozialistische Jugend fordert nach EMA-Zulassung umfassende Aufklärungskampagne für Eltern und rasches Ausrollen von Impfangeboten für Kinder und Jugendliche

Wien (OTS) – “Mit der Zulassung des COVID-Impfstoffes für Kinder ab fünf Jahren durch die Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) ist ein Durchbruch im Kampf gegen Corona möglich. Die Bundesregierung muss nun aus ihrem Dornröschenschlaf aufwachen und notwendige Maßnahmen einleiten. Es braucht jetzt zwei Dinge: Eine umfassende Aufklärungskampagne für Eltern und niederschwellige Impfangebote für Kinder und Jugendliche in allen Ecken des Landes”, sagt Paul Stich, Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Österreich (SJ).

Besonders aufgrund der hohen Inzidenzzahlen in Kindergärten und Schulen sei es notwendig, umgehend Maßnahmen einzuleiten, um auch Kinder vor dem Virus zu schützen. “Seit fast 2 Jahren werden Kinder von der Bundesregierung alleine gelassen. Das Staatsversagen der letzten Monate führt aktuell dazu, dass Kinder in ihrem sozialen Umfeld einem enorm hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind. Nun bietet sich die Chance, dass auch Kinder endlich optimal geschützt werden können. Es muss mit allen Mitteln verhindert werden, dass Kinder und Jugendliche nicht noch länger das Versagen der Regierung ausbaden dürfen”, so Stich abschließend.

Sozialistische Jugend Österreich
Jakob Rennhofer
SJ-Pressesprecher
+43 664 / 541 70 80
office@sjoe.at
www.sjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: