Wirtschaftsbund: Kurzarbeit sichert Betriebe und Beschäftigung – auch nach dem Lockdown

Adaptierte Kurzarbeit bietet passgenaue Lösung für betroffene Branchen

Wien (OTS) – „Die Kurzarbeit hat sich in der Krise als bewährtes Instrument erwiesen, um Betriebe und Arbeitsplätze zu sichern. Das neue Modell schafft passgenaue Lösungen für betroffene Branchen und bietet unserer Wirtschaft eine Perspektive nach dem Lockdown“, so WB-Generalsekretär Abg.z.NR. Kurt Egger.

Die neue Corona-Kurzarbeit gewährt direkt betroffenen Betrieben unbürokratisch die volle Beihilfe. Zudem wurde eine Starthilfe für Saisonbetriebe beschlossen, bei welcher Betriebe, die vor Ende des Lockdowns Personal einstellen, eine Starthilfe in Höhe von 65% der Arbeitskosten erhalten.

„Für die ohnehin angeschlagenen Betriebe wie etwa im Tourismus war der erneute Lockdown zu Beginn der Wintersaison ein harter Schlag. Durch die Kurzarbeit wurde für Betriebe und Mitarbeiter nun eine gute Lösung getroffen“, so Egger abschließend.

Österreichischer Wirtschaftsbund
Valentin Petritsch, MSc
Pressesprecher & Leitung Kommunikation
+43 1 505 47 96 17
https://twitter.com/vpetritsch
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: