ORF III am Donnerstag: „Land der Berge“ präsentiert „Menschen und ihre Berge: Sepp Forcher“, „Politik live“ mit Reiner Reitsamer

Außerdem: Zweimal „Kabarett im Turm“ u. a. mit „Peter & Tekal – Gesund gelacht“, „Dinner für Zwei“, DIVES in „Soundcheck Österreich“

Wien (OTS) – Am Donnerstag, dem 2. Dezember 2021, zeigt ORF III Kultur und Information die „Land der Berge“-Neuproduktion „Menschen und ihre Berge“ mit drei bergbegeisterten Persönlichkeiten: Sepp Forcher, Herbert Gschwendtner und Peter Radacher. Anschließend lädt Reiner Reitsamer zur „Politik live“-Diskussionsrunde mit dem aktuellen Thema „Advent im Lockdown: Wie kommen wir aus der Corona-Endlosschleife?“. In der „Donnerstag Nacht“ stehen zwei Folgen von „Kabarett im Turm“ auf dem Programm: Zuerst zeigen Peter und Tekal ihr Medizinkabarett „Gesund gelacht“, bevor Christoph Fälbl und Gerald Pichowetz ihr Programm „Der G’scheite und der Blöde“ zum Besten geben. Ein Wiedersehen mit Christoph Fälbl gibt es danach, wenn der Kabarettist Christof Spörk und Moderatorin und Schauspielerin Adriana Zartl zu einem „Dinner für Zwei“ lädt. Zum Abschluss des Abends präsentiert „Soundcheck Österreich“ ein Konzert der All-Female-Band DIVES.

Im Hauptabend steht die „Land der Berge“-Neuproduktion „Menschen und ihre Berge: Sepp Forcher“ (20.15 Uhr) von Stefan Sternad auf dem Programm. Darin erzählen die bergbegeisterten Sepp Forcher, Herbert Gschwendtner und Peter Radacher von ihrer alpinen Verbundenheit. Sepp Forcher schildert seine Kindheitserinnerungen in Werfenweng und sein Leben als Bergsteiger und Hüttenwirt. Herbert Gschwendtner war fast 25 Jahre Hüttenwirt im Matrashaus am Hochkönig und gestaltete anschließend zahlreiche Volkskultursendungen. Peter Radacher aus Mühlbach am Hochkönig ist Hobbygeschichtsforscher und ehemaliger Besitzer des Arthurhauses.

Um 21.05 Uhr lädt Reiner Reitsamer zur „Politik live“-Diskussion zum Thema „Advent im Lockdown: Wie kommen wir aus der Corona-Endlosschleife?“: Täglich berät die Regierung über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise – bislang ohne konkrete Ergebnisse. Jede weitere Woche kostet zwischen 800 Millionen und 1,2 Milliarden Euro an Wirtschaftsleistung, rechnet das Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO vor. Der Handel drängt auf rasche Öffnungen. Gleichzeitig sind die Intensivstationen voll, die Pflegekräfte am Limit. Und dann ist da noch eine neue Virus-Variante, die das Pandemie-Management wieder auf den Kopf stellen könnte. Muss der harte Lockdown über den 12. Dezember hinaus verlängert werden? Wie gefährlich ist Omikron? Und kommt die Impfpflicht rechtzeitig, um uns aus dem Schlamassel zu holen? Darüber spricht Reiner Reitsamer mit seinen Gästen.

„Gesund gelacht“ wird sich zu Beginn der „Donnerstag Nacht“ um 21.55 Uhr, wenn Peter und Tekal in „Kabarett im Turm“ eine Jubiläumsausgabe ihres Medizinkabaretts auf die Bühne bringen. Um 22.45 Uhr folgt mit „Fälbl & Pichowetz – Der G’scheite und der Blöde“ eine weitere Folge von „Kabarett im Turm“. Um 23.45 Uhr sind Christof Spörk und Adriana Zartl in einer neuen Ausgabe von „Dinner für Zwei“ zu Gast, bevor der Abend mit „Soundcheck Österreich: DIVES“ (0.15 Uhr) aus dem ORF RadioKulturhaus schließt. Die All-Female-Band, bestehend aus Dora De Goederen, Tamara Leichtfried und Viktoria Kirner, spielt Songs zwischen Sixties-Pop, Garage und Punk.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: