Neßler/Grüne zum Tag der Familie: Familienpolitik muss im 21. Jahrhundert ankommen

Das Wohl von Kindern ist in den Mittelpunkt zu stellen

Wien (OTS) – „Wir müssen die Grenzen des überkommenen ‚Vater-Mutter-Kind‘-Denkens überwinden und die politische Debatte in Richtung einer zeitgemäßen Familienpolitik mit Hochdruck ankurbeln. Das bedeutet, das Wohl von Kindern in den Mittelpunkt zu stellen, Alleinerziehende aus der Armutsfalle zu holen und Frauen nicht weiter das Gros von unbezahlter Erziehungs- und Pflegearbeit umzuhängen“, sagt die Familiensprecherin der Grünen, Barbara Neßler, anlässlich des Internationalen Tags der Familie am 15. Mai die dringendsten familienpolitischen Anliegen.

Alleinerziehende wissen oft nicht, wie sie ihren Alltag meistern sollen, weil ihre Familien überproportional von Armut betroffen sind. Durch eine veraltete Definition von Familie würden Familien und Kinder, die abseits der traditionellen Norm leben, immer noch ausgegrenzt. „In einem so reichen Land wie Österreich verdienen aber alle Kinder die gleichen Zukunftschancen, egal in welchen Konstellationen sie aufwachsen.“

„Unsere im letzten Jahr präsentierte Kinderkostenstudie hat die Fakten auf den Tisch gelegt. Nun muss die Familienförderung treffsicher erhöht und ausgebaut werden,“ fordert Neßler und weiter:
„Moderne Familienpolitik heißt auch, dass im ganzen Land kostenlose Kindergartenplätze für alle, die sie brauchen und wollen, garantiert sind und Frauen nicht deshalb auf eine Erwerbstätigkeit verzichten müssen und damit in die Armutsfalle getrieben werden, weil es keine Kinderbetreuung gibt.“

Das Wohl und die Rechte von Kindern haben immer im Zentrum unserer Politik zu stehen, und die würden nun auch mit der neuen Kindschaftsrechtsreform gestärkt. „Aber das ist erst ein Anfang. Familienkonstellationen sind heute von Vielfalt geprägt, die Gesellschaft hat sich weiterentwickelt, aber die politischen Konsequenzen hinken den Anforderungen noch immer nach. Daher muss die Familienpolitik endlich im 21. Jahrhundert ankommen“, betont Neßler.

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: