Flimmit-Dezember-Highlights: „Rotzbub: Der Deix Film“, „Schrille Nacht“, Landkrimi „Steirergeld“ & „Weber und Breitfuß – Auf Reha“

Außerdem: umfangreiches Weihnachts- und Silvester-Programm sowie exklusive Vorpremieren

Wien (OTS) – Flimmit bietet auch zur Weihnachtszeit beste Unterhaltung – mit Neustarts wie dem Kinohit „Rotzbub – Der Deix Film“ (ab 7. Dezember), dem Serienklassiker „Mitten im 8en“ (ab 1. Dezember), der Vorpremiere des steirischen Landkrimis „Steirergeld“ (ab 1. Dezember), der neuen Weihnachtskomödie „Schrille Nacht” (ab 14. Dezember) in sieben Episoden sowie drei neuen Teilen der „Vienna Blood“-Reihe (ab 23., 26. und 27. Dezember). Als besinnliches Programm für die ganze Familie gibt es neben zahlreichen neuen weihnachtlichen Zeichentrickfilmen (ab 7. Dezember) selbstverständlich auch die Kultfilme „Single Bells“ und „O Palmenbaum“ sowie das „MA 2412“-Serien-Special „Weber und Breitfuß – Auf Reha“ (ab 11. Dezember).

Die Vorpremieren

Alfred Dorfer und Roland Düringer kehren am 11. Dezember in ihren Kult-Rollen zurück und werden als „Weber und Breitfuß – Auf Reha“ geschickt. In „Filmgeschichte(n): MA 2412“ (ab 11. Dezember) bekommen die Fans außerdem spannende, skurrile und private Einblicke in die Entstehungsgeschichte der beliebten Kultserie. Noch mehr Einblicke hinter die Kulissen und Anekdoten österreichischer Kultprogramme verspricht am 12. Dezember die Vorausstrahlung von „Filmgeschichte(n): Von Single Bells zum Palmenbaum“.

Starbesetzter Weihnachtswahnsinn: Was am 24. Dezember alles schief gehen kann und welche Überraschungen dieser Tag bereithält, das erzählt die neue, siebenteilige Weihnachtskomödie „Schrille Nacht“ (ab 14. Dezember täglich eine neue Folge vorab) von den Regisseuren Arash T. Riahi, Arman T. Riahi und Mirjam Unger. Als unterhaltsame und teils skurrile Weihnachtskomödie schließt „Schrille Nacht“ den Kreis zu Österreichs beliebtesten Kultkomödien „Single Bells“ und „O Palmenbaum“, die seit jeher zum Fixprogramm der Flimmit-Weihnachtskollektion gehören.

Düstere Spannung versprechen hingegen die Vorpremieren von Wolfgang Murnbergers neuem Landkrimi „Steirergeld” (ab 1. Dezember), der neuen Teile „Vienna Blood” (ab 23., 26. und 27. Dezember) von Robert Dornhelm, Teil neun der Krimi-Reihe „Die Toten von Salzburg“ (ab 28. Dezember) sowie das Comeback der Kult-Ermittlerin Angelika Schnell (Ursula Strauss) in der siebenten Staffel von „Schnell ermittelt” (ab 2. Jänner)

Die Streaming-Neustarts

„Mitten im 8en“, der legendäre Serien-Klassiker mit Verena Scheitz, Angelika Niedetzky und Laurence Rupp, kommt ab 1. Dezember exklusiv auf Flimmit – mit allen Folgen sowie den noch nie ausgestrahlten Episoden. Am 7. Dezember startet außerdem der freche österreichisch-deutsche Animationsfilm „Rotzbub – Der Deix Film“ nach den beliebten Figuren des Karikaturisten Manfred Deix auf Flimmit. Bereits beim Kinopublikum war die Komödie ein Hit und wurde beim Österreichischen Filmpreis 2022 als publikumsstärkster Kinofilm des Jahres ausgezeichnet.

Exklusive Programmkollektionen

Für eine unterhaltsame Weihnachtszeit sorgt die Flimmit-Weihnachtskollektion. Mit Filmen wie „Single Bells“ und „O Palmenbaum“, „Das Glück ist ein Vogerl“, der Stadtkomödie „Geschenkt“ oder dem „CopStories“-Special „Stille Nacht“ sind die schönsten Weihnachtsfilme in einer festlichen Kollektion versammelt und werden ab 7. Dezember mit zahlreichen neuen Familienfilmen ergänzt. Das „Salzburger Adventsingen“ sorgt ab 13. Dezember für besinnliche Stunden.

Zum 75. Geburtstag von Regisseur Robert Dornhelm am 17. Dezember feiert Flimmit den Star-Regisseur mit einer umfangreichen Kollektion mit seinen besten Werken wie „Das Sacher“ und „Maria Theresia“, zusätzlich startet die „Orte der Kindheit“-Folge über das Leben des bekannten Regisseurs.

Das Silvesterprogramm auf Flimmit

Zum Jahreswechsel bietet Flimmit die kultige „Ein echter Wiener geht nicht unter“-Silvester-Episode „Jahreswende“, das „Kaisermühlen Blues“-Neujahrsspecial „Das Jahrtausendbaby“ sowie ein umfangreiches Kabarett- und Show-Programm.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: