„Orange the World“ – AUVA setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

MIT DER WELTWEITEN UN-KAMPAGNE „ORANGE THE WORLD“ WIRD VON 25. NOVEMBER BIS 10. DEZEMBER DAS THEMA GEWALT AN FRAUEN INS BEWUSSTSEIN GERÜCKT. DIE ALLGEMEINE UNFALLVERSICHERUNGSANSTALT (AUVA) ALS TRÄGERIN VON UNFALLKRANKENHÄUSERN UND REHABILITATIONSZENTREN UNTERSTÜTZT DIE KAMPAGNE UND MACHT ZU DEREN AUFTAKT AUF DIE WICHTIGE ROLLE VON GESUNDHEITSPERSONAL AUFMERKSAM. 

Gewalt hat viele Formen und Gesichter: Weltweit ist jede dritte Frau von Gewalt betroffen – in Österreich erfährt jede fünfte Frau ab ihrem 15. Lebensjahr psychische, physische und/oder sexuelle Gewalt. Die AUVA legt den Fokus daher gezielt auf diese – nach wie vor häufigste – Menschenrechtsverletzung. „Als Zeichen der Solidarität mit diesem wichtigen Anliegen sorgen wir für die Sichtbarkeit der Kampagne, denn für Gewalt an Frauen gibt es keine Toleranz“, so Mag. Jan Pazourek, Generaldirektor-Stv. der AUVA.
Die Teilnahme an der Kampagne soll darauf aufmerksam machen, dass Krankenhäuser eine wichtige Rolle spielen. Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegepersonen sind in vielen Fällen die Einzigen, die Auswirkungen von Gewalt in Form von Verletzungen erkennen können. 

AUVA Allgemeine Unfallversicherungsanstalt
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
kommunikation@auva.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: