Suchbegriff wählen

Hauser

Tourismusakzeptanz in Österreich wird dauerhaft erhoben

Aussprache im Tourismusausschuss mit Expert:innen der Statistik Austria Der Tourismusakzeptanz in Österreich widmete sich der Tourismusausschuss heute in einer aktuellen Aussprache mit Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler. Zwei Expert:innen der Statistik Austria zu diesem Thema, Peter Laimer und Rebecca Daul, berichteten über ihre methodische Vorgehensweise dazu. Demnach stelle die Erhebung der Tourismusakzeptanz in Österreich ein Vorzeigeprojekt für andere Länder dar. Kraus-Winkler

Tourismusausschuss: Sichtbarmachung und Vernetzung der Tourismusforschung in Österreich

Koalition vertagt Oppositionsanträge Der Tourismusausschuss stimmte einstimmig für die Sichtbarmachung und Vernetzung der Tourismusforschung in Österreich. Oppositionsanträge zu einem Sozial-, Aus- und Weiterbildungsfonds für Tourismusbeschäftige, Reformen für das Tourismusland Österreich, Lösungen für Dienstwohnungen im Tourismus und zu Privatzimmer-Vermieter:innen wurden ebenso vertagt wie die FPÖ-Forderung das Corona-"Förderchaos" für Tourismusbetriebe zu beenden. Die SPÖ thematisierte Übergriffe am

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „A Boy’s Life“ in Langenlois bis „Die Niere“ in Baden Am Mittwoch, 10. April, kombiniert „Literatur im Kino“ ab 19 Uhr im Vierzigerhof in Langenlois den Film „A Boy‘s Life“ über den Holocaust-Überlebenden Daniel Chanoch mit einem Gespräch mit dem in Langenlois aufgewachsenen Kameramann Christian Kermer. Nähere Informationen und Karten unter 0664/4327973 und www.dum.at. Ebenfalls am Mittwoch, 10. April, liest Toxische Pommes ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten aus ihrem Debütroman „Ein schönes

Mit der „Soko Linz“ am 9. April „Durch die Nacht“

Die „Soko Kitzbühel“ in ORF 1 außerdem auf Spurensuche im Dacapo-Fall „Durchgedreht“ Wien (OTS) - Seit ihrem Dienstantritt zum Start der dritten Staffel am 12. März sind bis zu 559.000 Zuseherinnen und Zuseher und mit bis zu 28 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe 12–29 auch gerne das junge Publikum mit der „Soko Linz“ auf Spurensuche gegangen. „Durch die Nacht“ tanzen und das eigene Liebesleben ein bisschen anstupsen will ein Teil des Teams in einer neuen Folge am Dienstag, dem 9. April 2024, um 20.15

Nationalrat: Änderungen im ABGB zur Lösung haftungsrechtlicher Fragen bei Bäumen einstimmig beschlossen

Debatten über Jugendkriminalität und die mentale Gesundheit von Jugendlichen Einstimmig beschlossen wurde heute im Nationalrat eine Neuregelung der Haftungsbestimmungen für Schäden, die durch das Umstürzen von Bäumen oder das Herabfallen von Ästen entstehen, die schon seit einigen Jahren in Diskussion stand. Es wurde nämlich von vielen Seiten als unbefriedigend angesehen, dass oft aus Angst vor einer möglichen Haftung Bäume flächendeckend gefällt wurden, selbst wenn das aus Sicherheitsaspekten gar nicht

Nationalrat beendet Sitzungstag mit Diskussion über verschiedene Bürgeranliegen

Gesetzesnovelle zur Leerstandsabgabe einstimmig an den Verfassungsausschuss zurückverwiesen Mit einer Diskussion über drei Volksbegehren und einen Bericht des Petitionsausschusses hat der Nationalrat seinen heutigen Sitzungstag beendet. Unter anderem ging es dabei wieder einmal um die Corona-Politik der Regierung, aber auch um Haftstrafen für Klimakleber:innen, die Bezahlung von Pflegepersonal und verschiedene Verkehrsthemen. Inhaltliche Beschlüsse wurden von den Abgeordneten nicht gefasst, über die drei

Landwirtschaftsausschuss vertagt Oppositionsforderungen

Diskussion um Entlastungen, Wölfe, Arbeitsbedingungen und Verbot von Vollspaltenböden Forderungen der Opposition zu Entlastungen für Bäuerinnen und Bauern, dem Schutz vor dem Wolf, fairen Arbeitsbedingungen für Landarbeiter:innen und Agrarfördermittel für das Ende von Vollspaltböden-Haltung wurden vom Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft vertagt. FPÖ FORDERTE ENTLASTUNGEN FÜR BÄUERINNEN UND BAUERN Eine emotionale Debatte entbrannte auf Basis einer FPÖ-Forderung nach Entlastung für Bäuerinnen und

Betriebliche Berufsausbildung in der Land- und Forstwirtschaft soll bundeseinheitlich geregelt werden

Landwirtschaftsausschuss diskutiert EU-Vorhaben für 2024 Der Landwirtschaftsausschuss hat sich heute mit breiter Mehrheit für die bundesweite Vereinheitlichung der betrieblichen Berufsausbildung in der Land- und Forstwirtschaft ausgesprochen. Weitere Aspekte betreffen den Entfall der Gebühren für Meisterprüfungen, die Eintragungsfähigkeit des Meistertitels in amtliche Urkunden sowie die Etablierung des neuen Lehrberufs "Berufsjagdwirtschaft". Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig sprach von einem

Verkehrsausschuss: ÖVP und Grüne vertagen Forderungen der Opposition

Ebenfalls vertagt wurden zwei Petitionen für einen barrierefreien Zugang zum Bahnhof Ernsthofen Mehrere Forderungen der Opposition standen heute auf der Tagesordnung des Verkehrsausschusses. So thematisierten die Sozialdemokrat:innen Maßnahmen gegen die Mautflucht, Mautregelungen für schwere Wohnmobile sowie 30km/h-Beschränkungen vor Schulen, Kindergärten und Horten. Die FPÖ wiederum trat für die Abschaffung der CO2-Bepreisung, für Maßnahmen gegen Drogen am Steuer sowie für die Straßenbauprojekte S1 Wiener

Verkehrsausschuss beschließt Aus für nächtliche Dauerbeleuchtung von Windrädern

Einstimmigkeit unter den Fraktionen zur Novelle des Luftfahrtgesetzes Anstatt dem nächtlichem Dauerblinken sollen Windräder künftig nur mehr bei Bedarf beleuchtet werden. Für die entsprechende Änderung des Luftfahrtgesetzes herrschte heute im Verkehrsausschuss einhellige Zustimmung unter den Fraktionen. Verkehrsministerin Leonore Gewessler sprach von einem langgehegten Wunsch vieler Anrainer:innen von Windparks, der aufgrund der technischen Voraussetzungen nun zur Umsetzung gelange. Ebenfalls einstimmig