Suchbegriff wählen

Rathaus

EANS-News: Züblin plant und baut federführend das neue Verwaltungszentrum für Dresden

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. Unternehmen Wien/Dresden - Planen und Bauen aus einer Hand: Als Generalübernehmer realisieren die STRABAG-Tochtergesellschaft ZÜBLIN und die Dreßler Bau GmbH in einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE) das neue stadtbildprägende Verwaltungszentrum im Herzen von Dresden. Der Design & Build-Auftrag der Kommunale Immobilien Dresden GmbH & Co. KG hat einen Pauschalfestpreis von 116 Mio. EUR; der Vertrag darüber wurde jetzt

Grüne Wien/Stark: Rot-Pinkes Radwegeprogramm ist nur eine Schmalspurvariante

Wien (OTS) - „Noch im Wahlkampf haben SPÖ und auch Neos 30 Kilometer Radwege pro Jahr versprochen. Heute ist davon nichts mehr übrig. Das von Stadträtin Ulli Sima präsentierte Radwegeprogram ist enttäuschend und ist ein weiterer Rückschlag für den Klimaschutz in Wien“, sagt Kilian Stark, Mobilitätssprecher der Wiener Grünen. „Wesentliche fertig-geplante Projekte wie die Praterstraße, Linke Wienzeile und die Brünner Straße bleiben weiterhin liegen und scheitern am fehlenden Mut im Rot-Pinken Rathaus und am Widerstand

Nepp zu GESIBA: Gagenkürzung im Managementbereich unvermeidlich

Commerzialbank-Verluste und Luxus-Gagen sind wie Feuer und Wasser Wien (OTS) - „Die Commerzialbank-Verluste der GESIBA müssen zu erheblichen Einschnitten in den Gagen des Managements führen. Schließlich betreffend die enormen Verluste auch das Vermögen der Wiener“, fordert Wiens FPÖ-Landesparteiobmann und Stadtrat Dominik Nepp eine solidarische Haltung seitens der Unternehmensführung -insbesondere angesichts der Erkenntnisse im aktuellen Rechnungshof-Rohbericht. „Wenn ich mir die jüngsten Schlagzeilen und

Corona: Städtebundpräsident-Ludwig für österreichweit einheitliche Strategie für behutsame Öffnungen

Wien (OTS/RK) - Heute, Donnerstag, hat die erste Videokonferenz der „Öffnungskommission“ stattgefunden. VertreterInnen von Bund, Ländern, Städten, Gemeinden und Sozialpartnern beraten dabei mit ExpertInnen, wann und unter welchen Bedingungen Öffnungsschritte erfolgen sollen. Städtebundpräsident Michael Ludwig wies in seinem Statement eindringlich auf die angespannte Situation im Gesundheitswesen hin. „Unser Gesundheitssystem bewährt sich, allerdings derzeit auf der wohl höchsten Belastungsstufe. Uns allen ist klar, dass

VIRUS: Klimaschädliche Stadtstraße Aspern wird zum Fass ohne Boden

Alleingang der Stadt Wien wurde nicht umweltgeprüft Wien (OTS) - Kritik am Vorpreschen der Wiener SPÖ zur Stadtstraße Aspern einem der Satellitenprojekte der S1- Lobauautobahn übt die Umweltorganisation VIRUS. Sprecher Wolfgang Rehm "Das 460-Millionen Paket, das nun im Rathaus für das klimaschädliche Straßenprojekt beschlossen werden soll, markiert den Beginn einer Kostenexplosion die Stadtstraße wird zum Fass ohne Boden. Die Ankündigung eines baldigen Baubeginns, obwohl das Zwillingsprojekt "S1 Spange

Nepp zu GESIBA: Kathrin Gaal muss Sonderprüfungen beauftragen

Völliges Versagen der Aufsichtsbehörde weitet sich aus Wien (OTS) - „Die jüngsten Enthüllungen des Rechnungshofes machen Sonderprüfungen der GESIBA und des Sozialbau-Verbundes unumgänglich“, fordert Wiens FPÖ-Landesparteiobmann und Stadtrat Dominik Nepp SPÖ-Wohnbaustadträtin Gaal zum Handeln auf. „Ja, es handelt sich in Mattersburg um einen Wirtschaftskrimi. Aber die vom Rechnungshof aufgeworfenen Details machen es endgültig erforderlich, auch die Verantwortung des Managements der Unternehmen zu

Erste U-Bahn-Testfahrt mit dem neuen X-Wagen

Wiener Linien starten Namenssuche für den ersten Zug der neuen Generation Wien (OTS) - Öffi-Stadtrat Peter Hanke, Wiener Linien Geschäftsführer Günter Steinbauer, Siemens Mobility CEO Arnulf Wolfram und VertreterInnen der Medien machten sich heute im Rahmen einer Testfahrt ein aktuelles Bild vom neuen X-Wagen. Nach erfolgreicher Betriebsbewilligung wird er ab 2022 für alle WienerInnen bereits auf den Linien U1 bis U4 im Einsatz sein. Mit Fertigstellung der neuen U5 von Frankhplatz bis Karlsplatz 2026 wird

„profil“: Gericht kippte umstrittene Ausschreibung des Wiener Rathauses

Mitbewerber erhoben den Vorwurf, dass beim Kauf von Computer-Tomographen einzig der Siemens-Konzern zum Zug hätte kommen können, berichten profil und ORF-ZIB. Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin profil am Montagabend auf seiner Website berichtet, hat das Wiener Landesverwaltungsgericht eine Ausschreibung des stadteigenen Wiener Gesundheitsverbunds (WIGEV) für nichtig erklärt. Es geht darin um den Ankauf von Computer-Tomographen für Wiens Spitäler im Wert von maximal 8,5 Millionen Euro. Der Vorwurf: Die

Wien gegen Corona: Bürgermeister Ludwig spricht sich für Ausweitung der Schutzmaßnahmen bis 2. Mai aus

Ludwig: „Weil noch keine Trendumkehr auf Intensivstationen“; Schulen bis 25.4. im Distance Learning Wien (OTS/RK) - Die aktuellen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Wien enden nicht am kommenden Sonntag, sondern sollen bis 2. Mai verlängert werden. Die Schulen bleiben bis 25. April im Distance Learning. Das hat Wiens Bürgermeister Michael Ludwig nach gemeinsamen Beratungen mit Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker sowie Medizinerinnen und Medizinern per

Aviso: Montag, 12.4., 16.30 Uhr Pressestatement von Bürgermeister Ludwig

Aktuelle Situation in den Wiener Krankenhäusern Wien (OTS/RK) - Heute, Montag, 12. April, findet folgender Medientermin im Wiener Rathaus statt, Beginn ist voraussichtlich um 16.30 Uhr: PRESSESTATEMENT des Wiener Bürgermeisters nach der Videokonferenz mit ExpertInnen zur aktuellen Situation in den Wiener Krankenhäusern und insbesondere auf den Intensivstationen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist für diesen Medientermin eine Journalistin bzw. ein Journalist pro Medium zugelassen. Der Zutritt ist