fbpx

Architekturzentrum Wien: Haas-Haus Ausstellung geht in die Schlussphase

25

Wien (OTS/RK) – Nur noch fünf Tage lang, bis zum 19. August, ist im Architekturzentrum Wien (7., Museumsplatz 1, im Museumsquartier) die Sonderausstellung „Hans Hollein ausgepackt: Das Haas Haus“ zu sehen. Das Glasgebäude im Herzen des 1. Wiener Gemeindebezirks prägt das Wiener Stadtbild und steht aufgrund seiner beeindruckenden Architektur unter Denkmalschutz. Das Gebäude gegenüber dem Stephansdom ist mit seinem verglasten Erker eines der hervorragendsten Beispiele postmoderner Architektur in Wien – und hat zur Zeit seiner Errichtung durchaus Kontroversen ausgelöst. Die Ideen und Konzeptionen des Wiener Architekten Hans Hollein (1934-2014) werden in der Ausstellung anhand von Modellen und Zeichnungen präsentiert. Die Ausstellungsstücke stammen aus Holleins Nachlass, der seit 2016 in Wien vom Architekturzentrum aufgearbeitet wird.

Neben der Hollein-Sammlung zeigt das Architekturzentrum derzeit in der Ausstellung „Critical Care. Architektur für einen Planeten in der Krise“ noch bis 9. September neue Konzepte des menschlichen Zusammenlebens, auch mit Beispielen innovativer Stadtplanung in Wien. Die Dauerausstellung „a_schau“ widmet sich der Vielfalt österreichischer Architektur im 20. und 21. Jahrhundert. Das Architekturzentrum Wien im Museumsquartier ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 9 Euro. Das Architekturzentrum Wien wird mit Kulturmitteln der Stadt Wien unterstützt. Weitere Informationen online unter [www.azw.at] (http://www.azw.at) bzw. telefonisch unter 01/522 31 15. (Schluss) amf

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: