fbpx

NR-Wahl – SPÖ Kärnten: KandidatInnen des Wahlkreises West präsentieren Themen und Ziele

26

Für ein Österreich der Menschlichkeit, der Chancen und der Gerechtigkeit

Klagenfurt (OTS) – „Themen, Inhalte und Angebote, klare Positionen und deutliche Stellungnahmen – die SPÖ führt diesen Wahlkampf auch, um zu zeigen, eine andere Politik ist möglich: Sauber, transparent und immer mit dem Fokus auf den Menschen. Ihren Sorgen, ihren Hoffnungen und ihre erfolgreiche Zukunft sind das Herzstück unserer Politik“, so umreißt SPÖ Kärnten Landesgeschäftsführer Andreas Sucher das sozialdemokratische Angebot an die Wählerinnen und Wähler. Heute, Mittwoch, präsentierten die SPÖ-Kärnten KandidatInnen der Wahlkreisliste West – BR Bgm. Günther Novak (Listenplatz 1), Bgm. in Marika Lagger-Pöllinger (Listenplatz 2), Bezirksfrauenvorsitzende Ulrike Nischelbitzer (Listenplatz 4), Vzbgm. Andreas Unterrieder (Listenplatz 7) und Elena Penker (auf der Bundesliste der Sozialistischen Jugend) – ihre Kernthemen und Agenden im Spittaler Schloßpark.

Für Günther Novak, Bürgermeister von Mallnitz, einer Nationalpark-Gemeinde, ist Klima- und Umweltschutz eine selbstverständliche Verantwortung gegenüber den nachfolgenden Generationen. „Wir wollen, dass unser Kärnten, unser Österreich, in seiner wunderbaren Naturvielfalt auch noch für unser Enkel erlebbar ist. Wir müssen jetzt handeln – vom Ausbau des öffentlichen Verkehrs zu leistbaren Preisen über eine EU-weite CO2-Steuer bis hin zum Schutz unseres Trinkwassers“, so Novak. Unmissverständlich macht sich Novak aber auch für Bahn-Lärmschutzmaßnahmen in Oberkärnten stark:
„Was für den Zentralraum gilt, muss auch für uns gelten“, so Novak.

Marika Lagger-Pöllinger, Bürgermeisterin von Lendorf, sieht dringenden Bedarf an der Wiedereinführung der Aktion 20.000 für ältere Langzeitarbeitslose „Mit der Finanzierung durch die Aktion 20.000 wäre es mir möglich gewesen, einen Mann in unserer Gemeinde zu beschäftigen – ohne kann ich das nicht. Wir verlieren einen wertvollen Mitarbeiter, er verliert vielmehr als nur ein Einkommen. Profit und Gier darf nicht unsere Politik, vor allem nicht unserer Arbeitspolitik bestimmen“, so Lagger-Pöllinger.

„1.700 euro kollektiv-vertraglicher Mindestlohn und das steuerfrei“, betont auch Andreas Unterrieder, Vzbgm. von Spittal, die Notwendigkeit eines Umdenkens in der Arbeitspolitik. „Wir kämpfen für die Menschen, die keinen gut bezahlten Job haben und trotzdem eine Familie ernähren müssen“, so Unterrieder, der sich auch dafür stark macht den Sozialversicherungs-Bonus sofort umzusetzen und nicht bis 2021 zu warten.

„Am 22. September dieses Jahres ist Equal Pay Day im Bezirk Spittal -an diesem Tag haben Männer bereits jenes Einkommen erreicht, für das die Frauen unseres Bezirkes noch bis zum Jahresende arbeiten müssen! Wir fordern das isländische Modell in Sachen Lohngerechtigkeit, das es Unternehmen verbietet, Frauen und Männer für gleichwertige Arbeit ungleich zu bezahlen“, so Ulrike Nischelbitzer, Bezirksfrauenvorsitzende von Spittal, und weiter: „Mit dem Schließen der Lohnschere sorgen wir nicht nur für gerechte Entlohnung, wir bekämpfen auch Kinderarmut und Altersarmut“, so Nischelbitzer.

Arbeit und ihre gerechte Entlohnung ist auch ein Thema der, mit 18 Jahren, jüngsten Kandidatin zur Nationalratswahl 2019 – Elena Penker. Als angehende Pflegefachkraft ist es ihr ein Anliegen, einerseits auf die Anforderungen des Berufes zu verweisen, andererseits auf den steigenden Bedarf an Fachkräften, der durch die demografische Entwicklung Österreichs zu erwarten ist. „Wir dürfen nicht vergessen, dass wir oder einer unserer Angehörigen eines Tages auf Pflege angewiesen sein könnten. Eine umfassende, flächendeckende, qualitativ hochwertige und für alle zugängliche Betreuung muss daher garantiert sein“, so Penker, die festhält: „Wir wollen einen Rechtsanspruch auf Pflegekarenz und Pflegeteilzeit für Angehörige und mehr professionelles, fair bezahltes Pflegepersonal.“

(Schluss)

Pressestelle der SPÖ Kärnten
+43(0)463/577 88 DW 66 | Fax:+43(0)463-54 570
www.kaernten.spoe.at
presse-kaernten@spoe.at

SPÖ Landesorganisation Kärnten
Lidmanskygasse 15
9020 Klagenfurt a. W.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: