Grüne/Hammer: „Startschuss für Erneuerbaren-Ausbaugesetz“

Historischer Schritt für Österreichs Energiewende

Wien (OTS) – „Das EAG-Paket bedeutet einen Wendepunkt in der österreichischen Energiepolitik. Heute fällt der Startschuss für eine neue Energiepolitik in diesem Land, die uns zurück auf Klimakurs bringen wird. Bereits 2030 werden wir mithilfe dieses Pakets 100 Prozent unseres Stroms aus erneuerbaren Energiequellen erzeugen und damit einen Riesenschritt in Richtung Klimaneutralität machen“, freut sich Lukas Hammer, Klimaschutz- und Energiesprecher der Grünen.

„Über die vergangenen Jahre wurde es den Menschen nicht leichtgemacht, auf Erneuerbare umzusteigen. Es gab keine Planungssicherheit, weil niemand sagen konnte, welche Fördermittel im kommenden Monat noch zur Verfügung stehen werden. Doch damit ist jetzt Schluss“, betont Hammer. Der Stop-and-Go-Förderpolitik der Vergangenheit wolle man ein Ende setzen: „Mit dem EAG schaffen wir eine transparente und kontinuierliche Förderstruktur. Wir schaffen Planungssicherheit und sorgen so in Österreichs Energiewende für einen historischen Schritt nach vorne.“

Auch Bürger*innen haben die Möglichkeit, sich an der Energiewende zu beteiligen. „Wir ermöglichen es den Menschen und Unternehmen, den selbst erzeugten Strom auch untereinander zu tauschen. Davon profitieren alle Beteiligten und gleichzeitig wird dadurch das Stromnetz entlastet und die Stromversorgung dezentralisiert“, erklärt Hammer.

Zum ersten Mal finden sich auch ökologische Kriterien für die Förderung von Wasserkraft. Wasserkraftwerke in ökologisch wertvollen Gewässerstrecken etwa werden in Zukunft nicht mehr gefördert. „Damit können die letzten verbliebenen Flussjuwele erhalten bleiben“, hält Hammer fest.

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: