10 Jahre Gemeinwohl-Ökonomie: Rückblick und Visionsgespräch Gemeinwohl-Stadt Wien – was braucht’s?

Christian Felber und Lisa Muhr im Gespräch mit Barbara Blaha (Momentum Institut), LAbg. Martin Margulies (Die Grünen Wien) und LAbg. Kurt Stürzenbecher (SPÖ Wien)

Wien (OTS) – Am 6. Oktober 2010 initiierten engagierte Unternehmer*innen rund um Christian Felber das Gründungsevent der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) in Wien – kurz nachdem sein Buch „Die Gemeinwohl-Ökonomie: Das Wirtschaftsmodell der Zukunft“ erschienen ist. Aktuell ist die GWÖ in 33 Ländern aktiv – von Schweden bis nach Südamerika – getragen von über 180 Regionalgruppen.

Der GWÖ Gründungsverein Wien lädt herzlichst am 6. Oktober 2020 ab 17 Uhr zum 10-Jahres-Event mit Visionsgespräch im Rahmen des Sirene Opernfestivals in Kooperation mit der Genossenschaft für Gemeinwohl.

Für interessierte Journalist*innen und Unternehmer*innen gibt es tagsüber eine Tour zu GWÖ-Pionieren.

[Meilensteine] (https://bit.ly/2Ey745c) der Gemeinwohl-Ökonomie 2010-2020 | [10-Jahres-Event] (https://bit.ly/2RE4EVB)

10 Jahre Gemeinwohl-Ökonomie: Rückblick und Visionsgespräch
„Gemeinwohl-Stadt Wien was braucht’s?“

Initiator Christian Felber und Gründungsvereins-Obfrau Lisa Muhr im
Gespräch mit Barbara Blaha (Momentum-Institut), LAbg. GR Martin
Margulies (Die Grünen Wien) und LAbg. GR Kurt Stürzenbecher (SPÖ
Wien)

Datum: 6.10.2020, 17:00 – 18:30 Uhr
Ort: F23
Breitenfurter Straße 176, 1230 Wien
Url: https://bit.ly/2RE4EVB

Gemeinwohl-Ökonomie Österreich
Silvia Painer, 0664 4201310, silvia.painer@ecogood.org
https://www.ecogood.org/austria
https://linktr.ee/ecogoodaustria

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: