Faßmann gratuliert österreichischen Universitäten zu Top Platzierungen im THE Uni-Fächerranking

Zehn österreichische Universitäten unter den Top 300

Wien (OTS) – „In sieben der elf Fächergruppen haben es unsere heimischen Universitäten beim Times Higher Education (THE) Fächerranking 2021 in die Top 100 geschafft. Sechs Top-Platzierungen kann die Universität Wien verzeichnen, besonders beeindruckend ist die Platzierung mit dem 34. Platz im Fachbereich Arts & Humanities. Die TU Wien konnte sich in den Computer Sciences auf Platz 80 behaupten. Darüber hinaus haben es zehn heimische Universitäten unter die Top 300 geschafft.

„Ich gratuliere der Uni Wien und der TU Wien, aber auch allen anderen Universitäten zu ihrer hervorragenden Leistung. Das Ranking beweist die hohe Qualität des Wissenschafts- und Forschungsstandortes Österreich. Zehn österreichische Universitäten beim Fächerranking unter den Top 300 zu haben, ist eine hervorragende Leistung, auf die Österreich stolz sein kann. Ich danke allen, die mit ihrem täglichen Einsatz und der wissenschaftlichen Arbeit zu diesen beachtlichen Platzierungen beigetragen haben“, so Wissenschaftsminister Heinz Faßmann.

Durchgeführt wird das Ranking durch das englische Magazin „Times Higher Education“, in Kooperation mit Elsevier. Dieses jährlich durchgeführte auf die Gesamtinstitution abzielende THE-Ranking umfasst 13 Indikatoren, die 5 Dimensionen zugeordnet sind: Forschung (research score), Zitationen (citation Score), Lehre (teaching score), Internationalität (international score) und Technologietransfer (industry score).

BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Mag. Annette Weber
Pressesprecherin
01 53120-5025
annette.weber@bmbwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: