#sportverbindet – SPORTUNION startet Initiative für mehr Zusammenhalt

McDonald: „Die Corona-Pandemie und der Ukraine-Krieg zeigen aktuell, dass wir die verbindende Kraft des Sport- und Vereinswesens mehr denn je brauchen.“

Wien (OTS) – Die besorgniserregenden Entwicklungen mit dem Kriegsbeginn in der Ukraine haben auch die gesamte Sportwelt erschüttert. Die SPORTUNION ruft angesichts der aktuellen Lage und der bevorstehenden Aufhebungen der Corona-Maßnahmen am Samstag die Initiative #sportverbindet ins Leben. 2022 stellt der Dachverband damit seinen Markenkern mit dem solidarischen Teamgedanken in den Vordergrund. Dabei soll das Bewusstsein gestärkt werden, dass das Sport- und Vereinswesen die integrative und gesellschaftliche Grundsäule für mehr Zusammenhalt ist. Um das wichtige Vereinsleben nach den Corona-Einschränkungen wieder in Schwung zu bringen, will die SPORTUNION zudem mehr Anerkennung und Erleichterungen für Österreichs Ehrenamtliche erreichen. Ziele sind unter anderem die Verbesserung der Anrechnungsmöglichkeit von ehrenamtlichen Tätigkeiten und Bürokratieabbau.

„Die Aufhebung der meisten Pandemie-Maßnahmen ermöglicht es Österreichs rund 15.000 Sportvereinen endlich wieder voll und uneingeschränkt durchzustarten. Polarisierende Debatten rund um die Corona-Impfung sowie der Ukraine-Krieg belasten jedoch weiter die Stimmungslage in Europa. Sport ist ein Schlüssel, um gesellschaftliche Gräben zu überwinden und neue Brücken zu bauen. Wir werden das Miteinander daher verstärkt im Rahmen unserer kommenden Aktivitäten in den Mittelpunkt stellen. Egal ob in Österreich, in Europa oder weltweit, Sport verbindet und bringt Menschen in einem friedlichen und gesunden Wettbewerb zusammen“, so SPORTUNION-Präsident Peter McDonald, der sich mit den Menschen im Kriegsgebiet der Ukraine solidarisiert und auf ein rasches Ende der Kämpfe hofft.

Sport-Angebote für geflüchtete Kinder aus der Ukraine

Der Dachverband appelliert an alle Vereine, sichtbare Zeichen für den Frieden zu setzen. Im Sinne der europäischen Solidarität soll geflüchteten Kindern aus der Ukraine zudem ein kostenloser Zugang zu Sport-Angeboten ermöglicht werden. SPORTUNION-Vereine werden in diesem Zusammenhang über ein eigenes Förderprogramm des Verbandes unterstützt.

„Teamgeist“ als großes Thema an Volksschulen

Zum österreichweit Auftakt der Initiative #sportverbindet wird die SPORTUNION mit dem innovativen Bewegungs- und Gesundheitsprogramm „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ Volksschülerinnen und Volksschüler in Klassenräumen bewegen. Die Punktejagd für 6-10-Jährige läuft unter dem Motto „Teamgeist“ und wird vom 9. Mai bis zum 5. Juni 2022 vom Neusiedler See bis zum Bodensee stattfinden. Aktuell sind schon über 50.000 Volksschulkinder angemeldet. ÖFB-Teamspielerinnen werden als Botschafterinnen fungieren. Wie bereits im Vorjahr wird die Aktion in Kooperation mit SIMPLY STRONG in Partnerschaft mit UNIQA sowie dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) organisiert. Anmeldungen sind noch bis zum 18. März unter [ugotchi.at] (http://www.ugotchi.at/) möglich.

„Im Rahmen unserer Bewegungsinitiativen im Nachwuchsbereich wird ein besonderer Fokus beim Thema Teamgeist liegen. Wir erleben bei den Anmeldungen von ‚UGOTCHI – Punkten mit Klasse‘ ein sportliches Frühlingserwachen und steuern auf ein Rekordjahr zu. Unser großes Ziel ist es, vor allem die jüngste Generation mit Spiel und Bewegung für gemeinsame Werte zu begeistern und ihnen eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen“, betont McDonald abschließend, der zudem auf die weiteren #sportverbindet-Initiativen verweist. Dazu gehören etwa das soziale Projekt „Sport hilft – Beyond Sport!“, der SPORTUNION-Vereinsbonus und die SPORTUNION-Team-Challenge im Rahmen des Wings for Life World Run am 8. Mai 2022. Nähere Infos dazu und weitere Aktivitäten sind unter [sportunion.at/sportverbindet]
(http://www.sportunion.at/sportverbindet) zu finden.

SPORTUNION Österreich
Sascha Krikler, BA MA
+43 664 / 606 133 03
sascha.krikler@sportunion.at
www.sportunion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: