Klaus Eckel mit „Ich werde das Gefühl nicht los“ am 23. September in ORF 1

Außerdem: Neue Ausgaben „Fakt oder Fake“ und „Was gibt es Neues?“

Wien (OTS) – Am Freitagabend wird in ORF 1 wieder gerätselt und gelacht! In einer neuen Folge „Fakt oder Fake“ am Freitag, dem 23. September 2022, um 20.15 Uhr rätseln dieses Mal Rainer Pariasek, Andreas Goldberger und Eva Pölzl über Tatsachen und Täuschungen. Um 21.15 Uhr liefert Klaus Eckel mit seinem Kabarettprogramm „Ich werde das Gefühl nicht los“ ein Pointenfeuerwerk der Selbstzweifel. Und danach um 22.40 Uhr bilden Florian Scheuba, Katharina Straßer, Severin Groebner, David Scheid und Viktor Gernot das Rateteam in einer neuen Ausgabe von „Was gibt es Neues?“ und widmen sich dem „Tag des Hasen“.

Neue Folge: „Fakt oder Fake“ um 20.15 Uhr

Moderator Clemens Maria Schreiner fordert diese Woche in einer neuen Folge „Fakt oder Fake“ geballte ORF-Kompetenz heraus: Sportmoderator Rainer Pariasek, Ex-Skispringer und Kokommentator Andreas Goldberger und „Guten Morgen Österreich“-Moderatorin Eva Pölzl sind die Faktenchecker in dieser Ausgabe des unterhaltsamen Aufdeckerprogramms. Die bewährten Expertinnen und Experten geben wieder fundiert Auskunft darüber, ob die einzelnen Behauptungen oder Videos wahr sind, oder die Promis einem Fake aufgesessen sind.

Klaus Eckel: „Ich werde das Gefühl nicht los“ um 21.15 Uhr

Wer kennt die Liebe, die man empfindet, wenn auf der Autobahn ein hupender Porsche hinten auffährt? Die Zufriedenheit, wenn man nackt vor dem Spiegel steht und dabei die Muskeln nicht anspannt? Die Sehnsucht, den eigenen Eltern endlich ähnlicher zu werden? Die Hoffnung, dass der Brief, den man gerade öffnet, vom Finanzamt ist? Und die Sorge, dass man am Sterbebett bereuen könnte, viel zu wenig Zeit auf Facebook, Twitter und Instagram verbracht zu haben? Klaus Eckel liefert mit seinem Programm „Ich werde das Gefühl nicht los“ ein Pointenfeuerwerk voller Selbstzweifel.

Auf Flimmit (flimmit.at) ist Klaus Eckels Solo-Programm „Zuerst die gute Nachricht“ zu sehen, das von Situationskomik, schrägem Humor und dem für Klaus Eckel typischen Querdenker-Witz lebt.

Neue Folge: „Was gibt es Neues?“ mit Scheuba, Straßer, Groebner, Scheid und Gernot um 22.40 Uhr

Noch einmal wird Oliver Baier von Gerold Rudle vertreten und dieser präsentiert den „Tag des Hasen“ als Sendungsthema. Passt da vielleicht die Frage nach dem „Reifentier“ dazu? Darüber rätseln Florian Scheuba, Katharina Straßer, Severin Groebner, David Scheid und Viktor Gernot. Die Promifrage stellt Kabarettjungstar Christoph Fritz: Er möchte wissen, warum in einer Kirche in Niederösterreich eine LKW-Felge hängt.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: