American Sports Report

Über Home Runs, Touch Downs & Slam Dunks

AMERICAN FOOTBALL, BASEBALL UND BASKETBALL HABEN IN DEN USA EINE LANGE TRADITION UND SIND AUS DER AMERIKANISCHEN KULTUR NICHT MEHR WEGZUDENKEN. WIE SEHR DIE BIG 3 DER AMERICAN SPORTS EINZUG IN DEN ÖSTERREICHISCHEN SPORT GEHALTEN HABEN, UNTERSUCHTE MARKETAGENT ZUSAMMEN MIT DEN DREI ERSTLIGISTEN TRAISKIRCHEN LIONS, DEM BASE- UND SOFTBALLVEREIN GRASSHOPPERS UND DEN DACIA VIKINGS IN EINER AKTUELLEN STUDIE UNTER 2000 ÖSTERREICHERN UND ÖSTERREICHERINNEN. DAS ERGEBNIS: AUCH IN DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTWELT ZEIGT SICH DIE BELIEBTHEIT DER AMERICAN SPORTS. ÜBER DIE HÄLFTE HABEN ZUMINDEST SCHON EINMAL BASKETBALL GESPIELT, 3 VON 10 HABEN BEREITS EIN AMERICAN FOOTBALL MATCH LIVE GESEHEN UND JEDE*R SIEBTE*R GIBT AN, GERNE EINMAL SELBST BASEBALL AUSPROBIEREN ZU WOLLEN.

Jede*r Zweite*r hat von American Sports ein positives Bild. Insbesondere Männer und Personen zwischen 14 und 39 Jahren finden Gefallen an den amerikanischen Sportarten. _“Die Attraktivität der American Sports erklärt sich vor allem durch ihren hohen Unterhaltungsfaktor. Die Befragten sprechen in erster Linie die Spannung bei den Spielen, der Spaß, der damit einhergeht, und die interessanten Sportarten an_“, erläutert Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent. 

DIE „BIG 3“ DER AMERICAN SPORTS

Es gibt eine Reihe von Sportarten, die in der amerikanischen Kultur verankert sind. Bei dem Begriff „American Sports“ denken die meisten Österreicher*innen spontan zuerst an American Football (60%), dahinter folgen mit Abstand Baseball (29%) und Basketball (17%). American Football wird vor allem als eine Sportart gesehen, die hart und körperbetont ist und viel Kraft erfordert. Baseball und Basketball hingegen werden mehrheitlich mit viel Ausdauer, Geschick und Schnelligkeit assoziiert. Allen drei Sportarten werden außerdem ein starker Kampf- und Teamgeist zugeschrieben.

Und wie aktiv sind die Österreicherinnen und Österreicher selbst in American Sports? 63% haben schon einmal versucht beim Basketball den Korb zu treffen, knapp 3 von 10 haben in ihrem Leben einmal den Baseballschläger geschwungen und 19% haben sich bereits an Football versucht. _„Die Umfrageergebnisse zeigen sehr schön, dass ein großer Teil der Personen in Österreich bereits einmal Basketball gespielt hat. Die Vereine sind angehalten, Maßnahmen zu finden, um diese Personengruppen auch vermehrt in die Sporthalle zu den Events zu bringen!“_, meint Paul Handler, Geschäftsführer der Traiskirchen Lions zu den Umfrageergebnissen.

Knapp die Hälfte hat bereits eine Fernseh-Übertragung von einem American Football Match mitverfolgt und 3 von 10 waren in der Vergangenheit schon live bei einem Spiel dabei. _„Um die Entwicklung und das Potential einer Sportart besser einschätzen zu können, sind Umfragen dieser Art hilfreich und wichtig! Dabei freuen sich die Vienna Vikings ganz besonders über das Interesse an American Football in Österreich,“_ ist Alfred Neugebauer, Vorstand des Sponsorings bei den Dacia Vikings, begeistert. Ein Basketball-Spiel lief bei 31% bereits im Fernsehen, etwas weniger (25%) waren in der Arena bei einem Match. Verglichen mit American Football und Basketball haben jedoch erst wenige ein Baseball-Spiel live gesehen: 14% sahen bereits eine Fernseh-Übertragung und 17% waren vor Ort bei einem Baseball Match. _„Dies zeigt die fast erwartete Unbekanntheit einer großen Sportart wie Baseball in Österreich. Es gilt, sich Anleihen an anderen Verbänden zu nehmen und diese Tatsache durch konsequente PR zu verändern,“_ appelliert Peter Feichtinger, Obmann des Base- und Softballverein Grasshoppers. 

NOCH AUFHOLBEDARF IN SACHEN SPIELREGELN

Und Hand aufs Herz: Wer weiß hierzulande wirklich Bescheid, wie viele Punkte es für einen Touchdown gibt oder wie weit ein durchschnittlicher Homerun geschlagen wird? Beim Wissenstand zum Spielablauf gibt es in Österreich tatsächlich noch deutlichen Aufholbedarf. Immerhin knapp 3 von 10 Befragten schätzen ihr Verständnis zu Basketball-Regeln als gut ein, 17% bezeichnen sich als fit beim American Football und 11% wissen, wie Baseball gespielt wird.  Auch wenn die Regeln (noch) am wenigsten bekannt sind, reizt Baseball unter den „Big 3“ der American Sports am meisten zum Ausprobieren: 14% geben an, gerne selbst einmal den „Baseball bat“ schwingen zu wollen.

AMERIKANISCHE VS. EUROPÄISCHE FAN-KULTUR

Ein Sportverein wäre nichts ohne seine Fans. Hier nehmen die Umfrageteilnehmer*innen aber ein paar Unterschiede in der Fan-Kultur wahr. Zwar glauben die Befragten, dass sowohl Fans der amerikanischen als auch der europäischen Sportvereine gleich viel Passion für „ihr“ Team zeigen. Bei den europäischen Veranstaltungen weht aber anscheinend ein rauerer Wind: Die europäische Fan-Kultur wird viel stärker mit Ausschreitungen und Radau assoziiert als die der American Sports. Auch das Konzept der „Erzfeinde“ unter Teams wird stärker mit europäischen Clubs als mit amerikanischen verknüpft.

Marketagent.com online reSEARCH GmbH
Lena Wittmann
Research und PR
02252 909 009
l.wittmann@marketagent.com
www.marketagent.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: