Suchbegriff wählen

Elixhausen

Führungswechsel im Österreichzentrum Bär, Wolf, Luchs

Dr. Wilhelm Mayr wird neuer Obmann des ÖZ Die Mitgliederversammlung des Österreichzentrums Bär, Wolf, Luchs (ÖZ) hat am 30. November 2022 einen neuen Obmann gewählt. Die stimmberechtigten Mitglieder – bestehend aus Vertretern der neun Bundesländer sowie den beiden Ministerien BML und BMK – haben sich auf den gebürtigen Osttiroler Dr. Wilhelm Mayr verständigt. Aufgewachsen auf einem Bergbauernhof hat Dr. Wilhelm Mayr nach der landwirtschaftlichen Ausbildung in Lienz bzw. an der HBLA-Ursprung (Elixhausen)

167 Tonnen Transport der APG: Anlieferung des ersten Trafoschenkels im UW Salzburg

Transport von weiteren fünf Trafoschenkeln für das UW Salzburg in den nächsten Wochen. In der Nacht von Montag auf Dienstag (27.9.) wurde der erste von insgesamt sechs Trafoteilen im Umspannwerk Salzburg (Elixhausen) der Austrian Power Grid (APG) angeliefert. Ausgehend vom Siemens Energy-Werk im steirischen Weiz wurde der sogenannte „Trafoschenkel“ mit einem Transportgewicht von 167 Tonnen zuerst mit der Bahn nach Siggerwiesen und dann mit einem Straßentransport weiter ins Umspannwerk Salzburg gebracht.

Salzburgleitung: Schlüsselprojekt für Energiewende in Österreich

Wien / St. Johann im Pongau (OTS) - Die Salzburgleitung ist das wichtigste Strominfrastrukturprojekt Österreichs und entscheidend für die Erreichung der österreichischen Klima- und Energieziele. Am 20. Oktober 2020 hat der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) die Genehmigung für die neue Salzburgleitung final bestätigt. Seitdem hat Austrian Power Grid (APG) beim Bau große Fortschritte gemacht – rund die Hälfte der Maste werden bis Ende 2021 fertiggestellt. Alle Arbeiten verlaufen planmäßig -

Köstinger auf Dialogtour in Salzburg: Gemeinsam Bodenverbrauch eindämmen

Initiative "Meine Region – Heimat. Zukunft. Lebensraum." - Regionenministerin mit Dialogtour-Station in Elixhausen zum Schwerpunkt Bodenschutz Wien (OTS) - Dritte Station der Dialogtour "Meine Region – Heimat. Zukunft. Lebensraum." von Bundesministerin Elisabeth Köstinger in Elixhausen: "Wir wollen innovative Ideen vor den Vorhang holen, Menschen vernetzen und gleichwertige Lebensbedingungen zwischen Stadt und Land sicherstellen." Teil der Initiative ist eine Dialogtour, die Regionenministerin gestern nach

Köstinger auf Dialogtour in den Regionen: 1 Mio. Euro für Pop-Up-Dorfbüros

Initiative „Meine Region – Heimat. Zukunft. Lebensraum.“ - Regionenministerin mit Dialogtour-Station in Korneuburg Klosterneuburg (OTS) - Um Österreichs Regionen bei ihrer Entwicklung bestmöglich zu unterstützen, hat Bundesministerin Elisabeth Köstinger die Initiative „Meine Region – Heimat. Zukunft. Lebensraum.“ ins Leben gerufen. „Ziel ist, innovative Ideen vor den Vorhang zu holen, Menschen zu vernetzen und gleichwertige Lebensbedingungen zwischen Stadt und Land sicherzustellen. Teil der Initiative ist

Nur noch 200 Tage, um Europa zu verbessern: Edtstadler, Selmayr und Schmidt werben für stärkere Beteiligung an EU-Zukunftsdebatte

Europaministerin Edtstadler, EU-Botschafter Selmayr und EU-Experte Schmidt wandern am Samstag mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern auf den Salzburger Gaisberg Wien (OTS) - Europaministerin Karoline Edtstadler, EU-Botschafter Martin Selmayr und Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE), wollen gemeinsam einen Beitrag dazu leisten, dass es mit Europa bergauf geht: Sie wandern Samstagvormittag mit Regional- und Lokalpolitikern, Jugendlichen und anderen

HOGAST.REGIO-Genusspreis geht nach Osttirol

Premierensieg an Braugasthof Glocknerblick und Figerhof Kals Zell am See (OTS) - Der HOGAST.REGIO-Genusspreis 2019 endete mit einem Osttiroler Sieg. Theresa Rogl vom Braugasthof Glocknerblick und ihr landwirtschaftlicher Partner Philipp Jans überzeugten die fünfköpfige Expertenjury mit ihrer eigens kreierten Gerichtkomposition „Kitz nose to tail“. Platz zwei teilten sich das Romantik Hotel Gmachl aus Elixhausen und der Schmetterlingshof Lamprechtshausen (Salzburg). Rang drei ging an das Natur- und

380 kV-Salzburgleitung: Verfassungsgerichtshof weist Beschwerden und Anträge auf aufschiebende Wirkung ab

Baustart für 800-Mio-Projekt im September 2019 Wien (OTS) - Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat die Beschwerden gegen die Genehmigung für den Bau der 380-kV-Salzburgleitung abgewiesen. Bereits Mitte Mai hatte das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) die Anträge auf aufschiebende Wirkung abgewiesen. Die neue 380-kV-Salzburgleitung ist ein wesentliches Element zur Erreichung der österreichischen Klimaziele und sie ist für die Versorgungssicherheit – für ganz Österreich aber insbesondere auch für Salzburg – von

Romantik Hotel GMACHL feiert 685 Jahre Gastfreundschaft mit Tradition.

Vom einstigen „Gut und Taferne“ in Elixhausen zum charmanten Superior-Hotel. Salzburg (OTS) - Das Romantik Hotel GMACHL, ältester Familienbetrieb Österreichs, feiert 2019 sein 685-jähriges Jubiläum. Seit 1334 ist das Anwesen nördlich der Stadt Salzburg im Besitz der Familie Gmachl. Tradition und Innovation prägten von Beginn an die Philosophie des heutigen 4-Sterne Superior Hotels. Vor vierzehn Jahren wurde das Hotel an die 23. Generation – Michaela Gmachl – übergeben. Unter ihrer Leitung hat das GMACHL

380 kV-Salzburgleitung: Bundesverwaltungsgericht bestätigt positiven UVP-Bescheid

Zentrales Projekt zur Erreichung der österreichischen Klima-Ziele Wien (OTS) - Das Bundesverwaltungsgericht in Wien hat mit Erkenntnis vom 05.03.2019 die Umweltverträglichkeit eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte der Republik bestätigt. Die Salzburgleitung ist ein wesentlicher Faktor zur Erreichung der österreichischen Klimaziele. APG sichert damit die Stromversorgung Salzburgs und erhöht maßgeblich die Versorgungssicherheit für ganz Österreich. Mit einer Verfahrensdauer von 77 Monaten (1. Instanz