Suchbegriff wählen

Pollhammer

Klimaneutralität: Neben Technologie soziale Aspekte entscheidend

DER EINSATZ ELEKTRISCHER ENERGIE IN DEN BEREICHEN RAUMWÄRME UND VERKEHR KANN EINEN WICHTIGEN BEITRAG ZUM ERREICHEN DER ÖSTERREICHISCHEN KLIMAZIELE LEISTEN. NEBEN DER TECHNOLOGIE IST DIE LÖSUNG SOZIALER FRAGEN WESENTLICH, HIESS ES BEIM OESTERREICHS ENERGIE KONGRESS 2022. Welche Technologien können zur Erreichung der klimapolitischen Ziele beitragen - dieser Frage widmete sich eine Podiumsdiskussion beim Oesterreichs Energie Kongress 2022. Michael Strebl, Spartensprecher Handel & Vertrieb bei Oesterreichs Energie

UNESCO-Urkunden an niederösterreichische Donaulimes-Gemeinden verliehen

LH Mikl-Leitner: „Weltkulturerbe stellt große Verantwortung und Chance dar“ St. Pölten (OTS/NLK) - Acht niederösterreichische Gemeinden entlang des Weltkulturerbe „Donaulimes“ erhielten gestern, Mittwoch, bei einem Festakt im Museum Carnuntinum in Bad Deutsch Altenburg ihre Urkunden, die sie nun offiziell als UNESCO-Weltkulturerbe ausweisen. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Klubobmann August Wöginger sowie Vertreter von UNESCO überreichten die Urkunden. Die drei Staaten Deutschland, Österreich und

Kabarett, Vorträge, ein Kamingespräch und eine Zaubershow

Von „Eine Zeitreise“ in St. Pölten bis „Zweifach zauberhaft“ in Wiener Neustadt St. Pölten (OTS/NLK) - Unter dem Motto „Eine Zeitreise: von Willendorf nach St. Pölten“ bietet das Niederösterreichische Landesarchiv gemeinsam mit dem Verein für Landeskunde von Niederösterreich einen Vortragszyklus mit insgesamt 14 Referaten, die rund 30.000 Jahre Geschichte auf niederösterreichischem Boden für ein interessiertes Publikum kurz und prägnant aufbereiten. Den Auftakt machen morgen, Mittwoch, 13. April, ab 17 Uhr

Vom Zillertal bis zum Donaukanal: ÖAW fördert neun Forschungsprojekte zum Kulturerbe

Graffiti, Schubert-Handschriften, Hörbriefe – eine neu geschaffene Förderung der Akademie unterstützt die Erforschung des materiellen kulturellen Erbes mit 4,5 Millionen Euro. Wien (OTS) - Graffiti sind mehr als ein bunter Gegenentwurf zu grauen Betonwänden. Die gesprayten Wandbilder stellen auch eine kurzlebige Form des Kulturerbes dar. Welche gesellschaftspolitischen Diskurse auf der 6,6 Kilometer langen Graffiti-Strecke am Donaukanal in Wien angesprochen werden und wie Street Art als kulturelle

FW fordert für das Taxigewerbe rasche und unbürokratische Hilfe!

UT: Umsatzverlust durch Lockdown muss sofort ausgeglichen werden! Wien (OTS) - „Auch wenn für das Taxi- und Mietwagengewerbe durch den Lockdown kein Berufsverbot besteht, sind die Auswirkungen doch massiv. Die Umsätze sind total eingebrochen und ohne staatliche Hilfe geht gar nichts“, so Thomas Kreutzinger und Sabine Pollhammer von der Freiheitlichen Wirtschaft. „Durch das Schließen der Gastronomie hat das Taxi-und Mietwagengewerbe einen Umsatzverlust von bis zu 80%. Das Nachtgeschäft ist durch die

FW fordert für das Taxigewerbe rasche und unbürokratische

UT: Umsatzverlust durch Lockdown muss sofort ausgeglichen werden! Wien (OTS) - „Auch wenn für das Taxi- und Mietwagengewerbe durch den Lockdown kein Berufsverbot besteht, sind die Auswirkungen doch massiv. Die Umsätze sind total eingebrochen und ohne staatliche Hilfe geht gar nichts“, so Thomas Kreutzinger und Sabine Pollhammer von der Freiheitlichen Wirtschaft. „Durch das Schließen der Gastronomie hat das Taxi-und Mietwagengewerbe einen Umsatzverlust von bis zu 80%. Das Nachtgeschäft ist durch die

132. OVE-Generalversammlung: Sicher und gut vernetzt in eine nachhaltige Zukunft

Wien (OTS) - Zum ersten Mal in der Verbandsgeschichte fand die Generalversammlung des OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik am 10. November 2020 online statt. Auf der Agenda standen Neuwahlen in Präsidium und Vorstand sowie ein Überblick über die jüngsten Verbandsaktivitäten. Das bestimmende Thema war hier die Energiewende. Der OVE hat im vergangenen Jahr zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten,­ darunter die OVE-Energietechnik-Tagung in Innsbruck sowie mehrere Positionspapiere und Pressestatements,­ dem

E-Mobilität: ASCR erforscht intelligentes Laden der Zukunft

Gratis tanken für die Energiezukunft Wien (OTS) - Man sieht sie immer häufiger: Autos mit grünen Kennzeichen. E-Mobilität gilt als Kernstück der künftigen Energie-sowie Mobilitätswende. Doch mit dem einhergehenden, steigenden Einsatz von teils fluktuierenden, erneuerbaren Energien, ergeben sich neue Herausforderungen für Stromnetze. Genau damit – bzw. mit Erforschung und Entwicklung einer intelligenten Ladeinfrastruktur – beschäftigt sich der aktuelle ASCR-Forschungsschwerpunkt „Smart Charging“.

Neue Rekonstruktionen in Römerstadt Carnuntum eröffnet

LH Mikl-Leitner: Verantwortung und Verpflichtung gegenüber den kommenden Generationen St. Pölten (OTS/NLK) - Die römische Stadt Carnuntum ist um einige Attraktionen reicher. Neu hinzugekommen sind Gewerbebereiche und Verkaufsräume, das Warenlager eines Ölhändlers, Räume zur Stoffverarbeitung sowie der Teil einer überdachten Straßenhalle. Diese neuen Rekonstruktionen wurden am gestrigen Montag von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner offiziell eröffnet. Alle Besucherinnen und Besucher können ab sofort die

Neue App für Besucher der Römerstadt Carnuntum

LH Mikl-Leitner: Kulturvermittlung auf der Höhe der Zeit St. Pölten (OTS/NLK) - „Niederösterreich sucht auf neue Herausforderungen neue Antworten und will sich im Zeitalter der Digitalisierung als innovative Vorbildregion positionieren. Der digitale Wandel soll dabei so genutzt werden, dass er dem Land und den Leuten nützt“, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am heutigen Mittwoch in der Römerstadt Carnuntum, wo sie gemeinsam mit Markus Wachter, dem Geschäftsführer der Römerstadt Carnuntum, und