Suchbegriff wählen

Zauner

Die Familie der Volkspartei Niederösterreich gratuliert Silke Dammerer zur Wahl zur Landesleiterin der Wir Niederösterreicherinnen

St. Pölten (OTS) - „Mit Silke Dammerer wird eine leidenschaftliche Politikerin Landesleiterin der ‚Wir.Niederösterreicherinnen‘, die für die Anliegen der Frauen mit Hausverstand und Herzblut kämpft. Niederösterreich hat in den letzten Jahren viel geschafft, aber wir brauchen weiterhin mehr starke Frauen in Führungspositionen, die unser Bundesland weiterbringen. Daher verfolgen wir eine Politik für Frauen, die nicht auf Ideologie, sondern auf handfeste Maßnahmen setzt, wie der massive Ausbau der Kinderbetreuung, die

NÖ Gemeinderatswahlen: Einigung auf den Wahltermin in Niederösterreich

VPNÖ, FPNÖ & SPNÖ verständigen sich auf 26. Jänner 2025 als Gemeinderatswahltermin in Niederösterreich St. Pölten (OTS) - Alle in der Landesregierung vertretenen Parteien – VPNÖ, FPNÖ und SPNÖ – haben sich auf den 26. Jänner 2025 als Wahltermin für die Gemeinderatswahlen in Niederösterreich verständigt. „Dieser Wahltermin garantiert zum einen schon heute Planungssicherheit für die Gemeinden und zum anderen einen möglichst kurzen Wahlkampf. Damit stellen wir sicher, dass im Jahr 2025 - nach den

VPNÖ-Zauner ad BM Zadic: Briefpapier ist geduldig, die Pendlerinnen und Pendler sind es nicht

St. Pölten (OTS) - „Es ist für mich schlicht und ergreifend nicht verständlich, wie Justizministerin Zadic nach wie vor zusehen kann, wie die Pendlerinnen und Pendler von den Chaos-Aktion der Klimakleber in Geiselhaft genommen werden. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner hat bereits vor Monate in einem offenen Brief darauf hingewiesen, dass es schärfere Strafen für Klimakleber geben muss, die den Pendlerverkehr lahmlegen und im schlimmsten Fall auch noch Einsatzfahrzeuge blockieren – es war bereits alles dabei. Es geht

VPNÖ Zauner: Kickls ‘Festung Österreich’ ist höchstens ein Luftschloss

St. Pölten (OTS) - „Im Falle der Messerattacke im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen glänzt die FPÖ durch ihre Scheinheiligkeit. Die Schuld Innenminister Karner zuzuschieben ist ein billiger Versuch von den Versäumnissen des eigenen Parteichefs abzulenken. Denn es war Innenminister Kickl, unter dem Österreich die meisten positiven Asylanträge pro Kopf im EU-Vergleich ausgestellt hat. Wenn sich die FPÖ nun also über eine importierte ‚Messerkultur‘ empören möchte, möge sie sich an ihren Parteichef Kickl wenden“, so

Schlepperkriminalität: SPÖ richtet 22 Fragen an Innenminister Karner

Dringliche Anfrage im Bundesrat In Form einer Dringlichen Anfrage setzte die SPÖ das Thema Schlepperkriminalität auf die Tagesordnung der heutigen Bundesratssitzung. Da die Innenminister:innen der letzten Jahre ihrer Verantwortung nicht nachgekommen seien, heißt es darin, habe sich speziell das Burgenland zu einem "Hot-Spot der internationalen Schlepperkriminalität" entwickelt. Alleine dort sei es im Jahr 2023 zu 30.000 Aufgriffen von Geflüchteten sowie zu 289 Verhaftungen von Schleppern gekommen, wie die

Mikl-Leitner im Bundesrat: Leistbares Wohnen, Europa der Regionen, mehr Mittel für die Gemeinden und Förderung des Ehrenamts

Botschaft zur Zusammenarbeit über unterschiedlichste Standpunkte hinweg Anlässlich der Vorsitzübernahme des Landes Niederösterreich im Bundesrat nutzte heute die niederösterreichische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die heutige Sitzung der Länderkammer, um eine Botschaft zur Zusammenarbeit über unterschiedlichste ideologische Standpunkte hinweg auszusenden. Ihr Motto laute "Aus Verantwortung für Österreich an einem Strang ziehen" und soll als Wegweiser für die politische Arbeit in den nächsten Monaten

VPNÖ geht mit Mandl & Bernhuber in die Europawahl

Insgesamt 9 Kandidatinnen und Kandidaten der VPNÖ treten an St. Pölten (OTS) - „Kaum ein Land hat so von der Europäischen Union profitiert wie Niederösterreich. Wir haben uns von einem Grenzland zu einem Wirtschafts- und Innovationsland entwickelt und sind von einem Land am Rand des Eisernen Vorhangs in die Mitte Europas gerückt. Klar ist aber auch: Die Europäische Union muss sich endlich wieder auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Das heißt: die EU muss Friede, Freiheit und Wohlstand stärken. Was wir

VPNÖ-Zauner ad SPÖ-Silvan: Niederösterreich und Wien sind Spitzenreiter im geförderten Wohnbau

Unter Flächenbundesländern ist Niederösterreich die Nummer eins St. Pölten (OTS) - „Um die Schaffung von preisgünstigem Wohnraum langfristig abzusichern hat Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister gemeinsam mit den NÖ Wohnbauträgern die NÖ Wohnbauförderung neu aufgestellt – mit Erfolg, denn Niederösterreich und Wien sind die Spitzenreiter im geförderten Wohnbau. Das bedeutet unter den Flächenbundesländern ist Niederösterreich die Nummer eins. So funktioniert Niederösterreich. Wer jetzt also erzählt, es

VPNÖ-Zauner zu Klima-Chaoten in Klosterneuburg

St. Pölten (OTS) - „Dass die Klima-Chaoten unserer Landeshauptfrau auch bei ihrer Geburtstagsfeier an den Fersen kleben, war zu erwarten. Schließlich setzt sich niemand sonst so konsequent für härtere Strafen gegen Klimakleber ein, wie sie“, so VPNÖ-Landesgeschäftsführer BR Matthias Zauner. Volkspartei Niederösterreich Sebastian Filz Pressesprecher +43 (0)664/8397471 sebastian.filz@vpnoe.at vpnoe.at OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG

VPNÖ-Zauner: Klare Ansagen von LH Johanna Mikl-Leitner

Gegen-eh-alles-Landesrat Hergovich biedert sich als Vizekanzler unter Sicherheitsrisiko Kickl an St. Pölten (OTS) - „Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner hat heute klare Ansagen zu jenen Themen gemacht, die der breiten Mehrheit der Mitte am Herzen liegen. Unter anderem die Möglichkeit für Normalverdiener sich und ihrer Familie Eigentum zu schaffen – ein ganz zentrales Thema der Volkspartei Niederösterreich. Zudem hat die Landeshauptfrau ein weiteres Mal klargestellt, dass jene, die Schutz suchen ihn auch