fbpx

POL-HG: Pressemitteilung der Polizei für den Hochtaunuskreis

34

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) – 1. 46-Jähriger von Unbekanntem attackiert, Friedrichsdorf, Dillingen, Taunusstraße, 13.05.2019, gg. 20.00 Uhr

(ho)Ein 46-jähriger Mann ist gestern Abend in Dillingen auf dem Weg nach Hause von einem Unbekannten angegriffen und niedergeschlagen worden. Der Geschädigte wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Den Schilderungen des Geschädigten zufolge war er gegen 20.00 Uhr zu Fuß in der Taunusstraße unterwegs, als von dem Täter zunächst angepöbelt und geschlagen wurde. Als der 46-Jährige daraufhin in den Hof seines Wohnhauses lief, wurde er von dem Schläger verfolgt. Dort wurde er erneut angegriffen und zu Boden gestoßen, wobei er sich verletzte. Als sich Zeugen in die Szene einmischten flüchtete der Täter. Er wurde als junger Erwachsener, ca. 1,80 Meter groß, mit blonden, nach vorne gegelten Haaren und einer auffallend krummen Nase beschrieben. Bei der Tat war der Mann mit einer schwarzen Jacke mit Pelzkragen, einer sehr tief sitzenden Hose, einem Gürtel mit auffälliger Schnalle, karierten Boxershorts, grünen Nike-Turnschuhen und einer schwarzen Herrenhandtasche bekleidet. Die Polizei in Bad Homburg hat Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet und bittet um Hinweise zur Identität des Schlägers unter der Telefonnummer (06172) 120-0.

2. Autoaufbrecher am Werk, Weilrod, Riedelbach, Bachstraße, 13.05.2019, zwischen 02.30 Uhr und 07.00 Uhr

(ho)Ein Autobesitzer musste gestern Morgen feststellen, dass es unangenehme Folgen haben kann, seine Geldbörse offen in seinem Wagen liegen zu lassen. Unbekannte Täter zerstörten das Fenster des geparkten VW und stahlen die Geldbörse aus der Mittelkonsole. Der Geschädigte hat damit nicht nur den Verlust wichtiger Unterlagen, sondern auch einen erheblichen Sachschaden in Höhe von 800 Euro zu beklagen. Er erstattete Strafanzeige gegen Unbekannt und die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet um Hinweise zu dem Einbruch unter der Telefonnummer (06172) 120-0.



Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de


Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: