15 Jahre OeAD International Testing Services

Das OeAD-Testzentrum führt weltweit anerkannte Zulassungsprüfungen und Berufsexamina für Hochschulen mit modernsten biometrischen Verfahren durch.

Wien (OTS) – Weltweit versichern sich Hochschulen der Qualität ihrer internationalen Studierenden durch verbindliche Ergebnisse verschiedener Eingangstests. Bei der Bewerbung um einen Auslandsstudienaufenthalt spielen gute Testergebnisse daher so gut wie immer eine entscheidende Rolle. Der OeAD, Österreichs Agentur für Bildung und Internationalisierung, führt mit seinem Testzentrum – dem „OeAD International Testing Services“ – internationale, hoch standardisierte Einzel- und Gruppentestungen durch und bietet verschiedene Beratungsleistungen für Lernende, Hochschuleinrichtungen und Behörden an. Das zertifizierte Testzentrum ist internationalen Sicherheitsstandards verpflichtet und verfügt über modernste biometrische Verfahren, die die Verlässlichkeit der Testergebnisse sicherstellen. Zu den bekanntesten hochschulbezogenen Zulassungsprüfungen zählt TOEFL iBT. Auch berufsbezogene Prüfungen werden vom OeAD angeboten. Am 28. April 2006 wurde der erste digitale TOEFL-Test in Österreich abgelegt. Jährlich werden mittlerweile rund 1.800 Prüfungen durchgeführt.

„Der Trend zum Einsatz standardisierter Zulassungsprüfungen lässt sich in den letzten Jahren in vielen EU-Staaten wie auch Österreich beobachten. Die Messbarkeit des Qualitätsniveaus in der Bildung gehört zu den Grundpfeilern eines gut entwickelten Bildungsraums. Dies ist einerseits auf den Bologna-Prozess und andererseits auf verstärkte Internationalisierungsstrategien im tertiären Bildungsbereich zurückzuführen“, hebt Bildungs- und Wissenschaftsminister Heinz Faßmann hervor.

OeAD-Geschäftsführer Jakob Calice betont: „Mit der Feststellung von hochschul- und berufsbezogenen Leistungen und Standards im OeAD-Testzentrum unterstützen wir Studierende und Personen auf dem Arbeitsmarkt, die diese Angebote stark nachfragen. Damit fördert der OeAD Mobilität und Internationalisierung und hilft gleichzeitig bei der Umsetzung von Vergleichbarkeit und Transparenz in der österreichischen und internationalen Bildungslandschaft.“

Modernste biometrische Verfahren

Im OeAD-Testzentrum werden international anerkannte hochschul- und berufsbezogene Prüfungen angeboten, wobei es sich dabei überwiegend um sogenannte High-Stakes-Tests handelt (TOEFL iBT, GMAT, PTE Academic, GED, LSAT, LNAT, UCAT, EBU, CIA, CISSP, PRM, PMP, Kaplan QLTS MCT Exam u. v. a. m.). Darunter werden Prüfungen mit hohem Einsatz und Risiko für die Teilnehmenden verstanden, da (Vor-)Auswahlentscheidungen von manchen Hochschulen oft allein auf Grundlage der erzielten Testergebnisse getroffen werden. Die Prüfungsabwicklung ist in allen Details genau festgelegt und muss einheitlich von allen Testzentren auf der ganzen Welt eingehalten werden. Diese Maßnahmen sollen zum einen der Gefahr von Prüfungstourismus vorbeugen und zum anderen die Verlässlichkeit der Testergebnisse sicherstellen. Dies trägt maßgeblich zu deren weltweiter Anerkennung bei.

Ein besonderes Service sind die regelmäßig stattfindenden Testsimulationen, um die Prüflinge einerseits optimal mit der Testsituation vertraut zu machen und um ihnen andererseits ein objektives Bild ihres derzeitigen Leistungsniveaus bei den diversen Tests zu geben.

Bei in den Jahren 2018 und 2020 durchgeführten unangekündigten Audits der Marktführer in der Administration weltweiter computergestützter Prüfungen – ETS (Educational Testing Service) und Pearson VUE, beide USA – erhielt das Testzentrum die Bestnoten.

Über den OeAD

Der OeAD ist Österreichs Agentur für Bildung und Internationalisierung.

Er berät, fördert und vernetzt seit 60 Jahren mit seinen zukunftsorientierten Programmen Menschen und Institutionen aus Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur. Als Agentur der Republik Österreich leistet der OeAD damit einen Beitrag zur inklusiven, gleichberechtigten und hochwertigen Bildung. Die Tätigkeitsfelder liegen in Österreich, Europa und internationalen Schwerpunktländern.

Der OeAD ist Schnittstelle zu Bildungsangeboten für alle Lebensphasen – von Kindergarten und Schule über Hochschule und Wissenschaft, beruflicher Bildung und Erwachsenenbildung. Als wichtigste Instrumente dienen der Agentur der europäische und internationale Austausch sowie die länderüberschreitende Mobilität. So ist der OeAD als nationale Agentur unter anderem für die Umsetzung von Erasmus+ und des Europäischen Solidaritätskorps in Österreich verantwortlich.

https://testing.oead.at/

www.oead.at

OeAD – Agentur für Bildung und Internationalisierung
Mag. Ursula Hilmar
presse@oead.at
www.oead.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: