AVISO – Missstände in der Textilindustrie: Lieferkettenatlas gibt Orientierung

Gemeinwohlstiftung COMÚN, Betten Reiter und Stefan Kaineder zeigen bei Pressegespräch am 30.6.2022, wie es besser geht

Wien (OTS) – Woher kommt die Baumwolle in unseren T-Shirts und wie sieht die globale Lieferkette konkret aus? Welche Missstände gibt es mitunter bei der Produktion von Textilien? Erstmals wird im Zuge des Pressegesprächs der Lieferkettenatlas der Gemeinwohlstiftung COMÚN präsentiert. Dieser klärt über die internationale Baumwoll- und Textilindustrie auf und zeigt, worauf beim Kauf von Baumwollwaren aller Art zu achten ist. Der Lieferkettenatlas dient als Informationsquelle für Konsument*innen, um bewusste und nachhaltige Kaufentscheidungen treffen zu können. Betten Reiter ist Gastgeber des Pressegesprächs, Vorzeigeunternehmen und geht seit vielen Jahren immer wieder neue Wege im Sinne der Nachhaltigkeit in der Produktion und bei den Produkten.

Wann: Donnerstag, 30. Juni 2022, 10:00 Uhr
Wo: Betten Reiter Manufaktur, Kornstraße 14, 4060 Leonding

Ihre Gesprächspartner:

* Veronika Bohrn Mena, Vorsitzende der Gemeinwohlstiftung COMÚN

* Stefan Kaineder, Klima- und Umweltlandesrat Oberösterreich

* Peter Hildebrand, Geschäftsführer Betten Reiter

Wir laden Sie herzlich zum Pressegespräch mit anschließender Werkbesichtigung bei Betten Reiter ein und bitten um Ihre Anmeldung unter [info@gemeinwohlstiftung.at] (mailto:info@gemeinwohlstiftung.at).

Gemeinwohlstiftung COMÚN, vorstand@gemeinwohlstiftung.at, +436603202086

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: