„ORF III Bildungstag“ am Freitag: „Österreichische Medientage 2022“, TV-Finale der „MEGA Million“

Außerdem: Neue „Kultur-Spritztour“-Ausgabe mit Caroline Athanasiadis

Wien (OTS) – Am Freitag, dem 23. September 2022, widmet sich ORF III Kultur und Information verstärkt dem Thema Bildung und Medien: So stehen tagsüber insgesamt fünf Panels der diesjährigen „Österreichischen Medientage“ im Erste Campus auf dem Programm. Im Hauptabend lädt die Sendung „Die MEGA Million“ mit Andi Knoll und Ani Gülgün-Mayr zur großen Finalshow der diesjährigen MEGA Bildungsinitiative.

Der inhaltliche Fokus der 29. „Österreichischen Medientage“ am 21. und 22. September 2022 lag in diesem Jahr auf den Themenbereichen „Politik & Gesellschaft“, „Märkte & Mächte“, „Journalismus & Content“ sowie „Technologie & Transformation“. ORF III Kultur und Information präsentiert im Rahmen einer Schwerpunktprogrammierung die Höhepunkte vom renommierten Kongress der Medien- und Kommunikationsbranche und zeigt ab 13.25 Uhr fünf Panels der zweitägigen Veranstaltung.

Den Auftakt macht die Diskussion „Verantwortung für den Markt“: Unter der Leitung von Jürgen Hofer (HORIZONT) debattieren Joachim Feher (RMS Austria), Andreas Martin (Porsche Media & Creative), Eva Schindlauer (ORF) und Gerhard Valeskini (Krone) darüber, wie resiliente Ökosysteme im Wechselspiel regionaler Verankerung und digitalisierter Globalisierung geschaffen werden können – und was dem (Werbe-)Markt fehlt. Danach bespricht Fanny Stapf (ORF) im Talk „GenZ – das große Fragezeichen“ (14.30 Uhr) mit Christian Asanger (Sky Deutschland), Mario Frühauf (Kronehit), Stefanie Groiss-Horowitz (ORF) sowie Joanna Zhou (YouTube-Influencerin), wie die junge Generation tickt, was sie antreibt und welche Rolle Konsum und Content dabei spielen. In Panel „Visionen für Morgen“ (15.15 Uhr) dreht sich alles um die Frage, was unser Zusammenleben künftig ausmachen wird und welche Impulse die Gesellschaft dafür braucht. Alexandra Föderl-Schmid (Süddeutsche Zeitung) diskutiert dazu mit Bogdan Rošcic (Wiener Staatsoper) und Gerhard Zeiler (Warner Bros. Discovery). „Medien als Anker und Leuchttürme“ (16.00 Uhr) – so der Titel der von Martina Salomon (Kurier) geleiteten Gesprächsrunde:
Dabei diskutieren Christian Wehrschütz (ORF) und Roland Weißmann (ORF), welche Rolle Medienhäuser im Kontext von Pandemie, Krieg und Wirtschaftskrise in der Gesellschaft einnehmen müssen – und was es dafür braucht. Zum Abschluss steht „Die große Debatte zur Medienpolitik“ (16.25 Uhr), geführt von Jürgen Hofer (HORIZONT), auf dem Programm: Christine Antlanger-Winter (Google Österreich), Gerald Grünberger (VÖZ), Martin Selmayr (Europäische Kommission in Österreich), Christian Stögmüller (VÖP) und Roland Weißmann (ORF) diskutieren, was der Markt braucht und fordert, wo Kompromisse und Kontrahenten aufeinandertreffen und welche Antworten die Politik parat hat.

Im Hauptabend präsentiert ORF III ab 20.15 Uhr „Die MEGA Million“ – das große Finale des diesjährigen „MEGA Bildungsmillion“-Projekts aus dem Marx Palast: Im Sinn der Förderung von Bildungsinnovation in Österreich startete die MEGA Bildungsstiftung gemeinsam mit dem ORF eine Ausschreibung – mit dem Ziel, Bildungsprojekte aus allen Bundesländern zu unterstützen. Von mehr als 111 Einreichungen rittern nun die letzten sechs Finalistinnen und Finalisten um die ersten drei Plätze und damit um jeweils 200.000 Euro. Die Plätze vier bis sechs erhalten jeweils 80.000 Euro. Wer kann sein Bildungsprojekt am besten präsentieren und damit die hochkarätige Jury überzeugen? Diese ist heuer vertreten durch: Marie Ringler (Europadirektorin Ashoka), Ali Mahlodji (EU-Jugendbotschafter), Mariella Schurz (B&C Generalsekretärin) und Margareta Scheuringer (Sektionschefin im Bildungsministerium). Durch den Abend führen die ORF-Moderatoren Ani Gülgün-Mayr und Andi Knoll. Für musikalische Unterhaltung zwischendurch sorgen die deutsche Rapperin Fiva gemeinsam mit der Showband Candlelight Ficus. Kabarettistische Highlights liefert Malarina.

Apropos Ani Gülgün-Mayr: Bereits im Vorabendprogramm begrüßt die ORF-III-Moderatorin im Rahmen von „Kultur Heute“ (19.45 Uhr) Kabarettistin Caroline Athanasiadis zu einer neuen Ausgabe der „Kultur-Spritztour“. Die unterhaltsame Fahrt durch Wien geht vom „Theater im Park“ unweit des Belvedere zum „Himmel“ in Döbling. „Weiße Rosen aus Athen“ dürfen dabei als musikalische Untermalung dieses gesprächigen Ausflugs genauso wenig fehlen, wie die berühmtenTakte von Alexis Zorbas.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: