fbpx
Suchbegriff wählen

Beruf

Haut&Job Aktionswoche: Hautkrebsschutz am Arbeitsplatz muß verstärkt werden

Osnabrück/Berlin (ots) - Die Vorsorge und Früherkennung von berufsbedingten Hautkrankheiten muss verstärkt werden. Vor allem bei Hautkrebs besteht Handlungsbedarf. Das war die zentrale Botschaft der Abschlußpressekonferenz zur Aktionswoche Haut&Job anlässlich der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie (ABD). Die ABD hat in Osnabrück wissenschaftlich begründete Hinweise dafür vorgelegt, das Basallzellkarzinom in den Kreis der anerkannten Berufserkrankungen aufzunehmen. Bislang sind

Neue Wege beim Rekruiting: Asklepios Klinik Altona bekommt Pflegefachkräfte aus Kolumbien

Hamburg (ots) - - Klinik wirbt weltweit erfolgreich Pflegefachkräfte an - Bewerbermarkt in Hamburg weiterhin deutlich angespannt Der bundesweite Pflegefachkräftemangel erreicht inzwischen auch attraktive Metropolregionen wie Hamburg und wird sich in den kommenden Jahren vermutlich noch verschärfen. Um eine gute Versorgung der Patienten auch zukünftig zu sichern und gleichzeitig die Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal im Sinne der Personalausstattung zu verbessern, müssen die Krankenhäuser neue Wege gehen.

Erster „Working Moms Day“ von LEITZ: ein Format gegen den Spagat

Stuttgart (ots) - Der Leistung von arbeitenden Müttern Anerkennung zollen, sie mit Tipps für ein stressfreies Arbeitsleben unterstützen und den Grundstein für eine künftige Community bilden - das waren die Ziele des "Working Moms Day" in Hamburg. Schon vor Beginn des "LEITZ Working Moms Day", der gestern im Verlagsgebäude von Gruner & Jahr am Hamburger Hafen stattfand, unterhielten sie sich angeregt: 15 Mütter aus allen Teilen der Republik, mit unterschiedlichen Hintergründen aber vielen Gemeinsamkeiten.

Malu Dreyer: „Es ist ein Netzwerk erforderlich, um an die Spitze zu kommen.“

Hamburg/Mainz (ots) - Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, zu Gast beim BRIGITTE Academy Job-Symposium Bereits zum fünften Mal lud die BRIGITTE Academy zum Job-Symposium ein. In diesem Jahr fand die Veranstaltung im Kurfürstlichen Schloss in Mainz statt. Dem Motto 'Dein Job. Dein Netzwerk. Dein Erfolg.' folgend, standen die Themen Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung im Fokus der Veranstaltung. Über 450 Besucherinnen nahmen an dem ganztägigen Programm mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops

„Spahn wirbt im Ausland um Pflegekräfte und Maas verhindert die schnelle Einreise“ / bpa-Präsident Meurer fordert Außenminister…

Berlin (ots) - "Während Bundesgesundheitsminister Spahn im Kosovo und anderen Ländern um dringend benötigte Pflegekräfte für Deutschland wirbt und den Einreiseprozess beschleunigen möchte, lässt Außenminister Maas zu, dass die Fachkräfte ausgebremst werden, weil sie mehr als ein Jahr auf einen Visum-Termin in den Botschaften warten müssen. Das ist ein Skandal!" Das hat Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa), anlässlich der gestrigen Fragestunde des Bundestages erklärt.

Kindertagesbetreuung: Eine Million neuer Betreuungsplätze notwendig

Berlin (ots) - Der Paritätische Wohlfahrtsverband warnt vor einem Betreuungsnotstand in Kitas und Horts, sollten nicht zügig die Weichen für bessere Rahmenbedingungen im Erzieher*innenberuf gestellt und eine verlässliche Finanzierung der Angebote garantiert werden. Der Verband weist darauf hin, dass sich der bereits jetzt akute - und gerade erst von der Bertelsmann-Stiftung konstatierte - Personalmangel in der Kindertagesbetreuung in den kommenden fünf Jahren massiv verschärfen werde. Laut Schätzungen des Verbandes

Brüderle: „Klientelpolitik zulasten der Tarifautonomie“ / bpa Arbeitgeberverband zur ersten Lesung des…

Berlin (ots) - Zur heutigen ersten Lesung des Gesetzes für bessere Löhne in der Pflege (Pflegelöhneverbesserungsgesetz) erklärt der Präsident des bpa Arbeitgeberverband e.V., Rainer Brüderle: "Das Gesetz hat wenig mit besseren Löhnen zu tun, sondern es ist schlichte Klientelpolitik. Denn für die in der Altenpflege eher unbedeutenden Kleingruppen von AWO und Verdi soll ein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag über den § 7a des Arbeitnehmerentsendegesetzes (AEntG) organisiert werden. Das ist rechtlich verwegen und

Ein einzigartiger Beruf bringt Kreativität in Schulen: Kulturagent*innen gründen Bundesverband

Berlin (ots) - Ein Berufsbild prägt zunehmend Deutschlands Bildungs- und Kulturlandschaft: Kulturagent*innen. Seit acht Jahren bringen sie Schulen mit Partner*innen aus Kunst und Kultur zusammen - so erfolgreich, dass sie sich in fünf Bundesländern fest etabliert haben. Der jetzt gegründete Bundesverband sichert das Berufsprofil dauerhaft. Sie beraten, vermitteln und vernetzen. Sie setzen Impulse, indem sie Künstler*innen an die Schule holen. Sie knüpfen Kontakte zur Kulturszene vor Ort und bringen Kooperationen auf

Wo arbeite ich in Zukunft? Autobahngesellschaft und Länder einigen sich auf Meistereikonzept

Berlin (ots) - Bundesverkehrsministerium, Länder und die Autobahn GmbH des Bundes haben sich auf ein Gesamtkonzept für die Zukunft der Autobahnmeistereien in Deutschland geeinigt, ein wichtiger Meilenstein in einer der größten Infrastrukturreformen der vergangenen Jahrzehnte in Deutschland. Die Autobahnmeistereien sind das Rückgrat der Autobahn. Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontrollieren regelmäßig die Strecke auf Straßenschäden, schneiden das Grün am Rand der Straße zurück, räumen im Winter den Schnee von

Deutscher Apothekertag: ABDA-Präsident Schmidt fordert Apotheker zu einem selbstbewussteren Auftreten auf

Düsseldorf (ots) - In Zeiten eines immer rasanteren ökonomischen und digitalen Wandels dürfen Frust, Bürokratie und Verunsicherung nicht die Oberhand gewinnen, sondern gerade die Apotheker müssen sich auf ihre eigenen Stärken wie Kompetenz und Vertrauen besinnen und den Wandel im Gesundheitswesen aktiv gestalten. "Wir sind es, die den Patienten in einem fast komplett durchökonomisierten und durchbürokratisierten System das Gefühl geben, willkommen zu sein mit ihren Leiden und Schwierigkeiten, als kranke Menschen, aber

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen