Suchbegriff wählen

Hofbauer

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Klassik unter Sternen“ in Göttweig bis zur „Jubelei“ in Melk Morgen, Mittwoch, 3. Juli, lädt Elīna Garanča zum mittlerweile 16. Mal zu „Klassik unter Sternen“ in das Stift Göttweig, wo ab 19.30 Uhr u. a. „O ma lyre immortelle" aus Charles Gounods Oper „Sapho", „Dein ist mein ganzes Herz!" aus Franz Lehárs Operette „Das Land des Lächelns" und Giacomo Puccinis „Nessun Dorma“ erklingen. Mit dabei sind auch Serena Saenz, Iván Ayón-Rivas, Clemens Alexander Frank und das Volksopernorchester Wien. Nähere

Die ersten Juli-Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Melk, Retz, Weitra und Klosterneuburg In die Welt des Glamours inklusive komischer Verwicklungen und lächerlicher Wichtigtuereien entführt die Musikrevue „Simply the Best – In der Schickeria“ von Lukas Wachernig, die am Mittwoch, 3. Juli, ab 20.15 Uhr in der Wachauarena Melk Premiere feiert. Gespielt wird die Produktion der Sommerspielen Melk mit Rock, Pop, Italoflair, Austropop, Hip-Hop, Funk und R&B von „Ja, mir san mitn Radl da“ bis „Murder on the Dancefloor“ weiters am 5., 6., 10., 13., 19., 20.,

Leopold Museum: Fulminantes Sommerfest unter dem Motto „Roaring Twenties“

Fundraising Dinner im Stil der „Goldenen Zwanziger“ am Dach des Museums SPERRFRIST BIS DONNERSTAG, 27. JUNI 2024 Das exklusive Fundraising Dinner 2024 stand ganz im Zeichen der „Roaring Twenties“. Unter diesem Motto luden die Direktoren Hans-Peter Wipplinger und Moritz Stipsicz, sowie Georg Pölzl, Head of Board des Circle of Patrons, Josef Ostermayer, Vorstandsvorsitzender der Leopold Museum-Privatstiftung und Saskia Leopold, Vorstandsmitglied und Enkelin des Museumsgründerehepaars Elisabeth und Rudolf

Sicherheitsverdienstpreise für Niederösterreich: Auszeichnungen für Polizei und Privatpersonen

Raiffeisen NÖ-Wien und die Niederösterreichische Versicherung ehren Polizist:innen und Zivilpersonen für ihr außerordentliches Engagement. Bereits zum 47. Mal wurden heuer die Sicherheitsverdienstpreise für Niederösterreich verliehen. Die 49 Preisträger:innen – 35 Polizist:innen und 14 Zivilpersonen – haben im letzten Jahr mit besonderer Courage für mehr Sicherheit in Niederösterreich gesorgt. Die Preise wurden von Erwin Hameseder (Obmann Raiffeisen-Holding NÖ-Wien und Aufsichtsratsvorsitzender der

„Was hast du für Gefühle, Moritz?“ im Bezirksmuseum 3

In der Veranstaltungsreihe „Literarischer Jour-fixe“ wird am Dienstag, 25. Juni, ab 19.00 Uhr, im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) ein Lese-Programm mit dem Titel „Was hast du für Gefühle, Moritz?“ dargeboten. Das Thema des Abends lautet „Schwulsein in Wien in den 30er-Jahren und unterm Hakenkreuz“. Der Wiener Film- und Theater-Profi Bruno Kratochvil hat eine rund 1 Stunde lange „Collage“ zusammengestellt. Gemeinsam mit dem Schauspieler Eduard Wildner liest Kratochvil einfühlsam arrangierte Texte, die

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von lateinamerikanischen Klängen bis „La musique, les fleurs, le ballet!“ Lateinamerikanische Klänge mit Thomas Gansch, Alegre Corrêa, Endrigo Bettega, Izabel Padovani, Florian Trübsbach und Ronaldo Saggiorato erwartet die Besucher und Besucherinnen der Wachauarena Melk unter dem Motto „Brasileto“ heute, Mittwoch, 19. Juni, ab 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.sommerspiele-melk.at. Ebenfalls heute, Mittwoch, 19. Juni, geht im Theater am

Cello- und Klavier-Konzert im Bezirksmuseum Landstraße

Stimmungsvolle Werke von Schumann, Dvorak, Mendelssohn, Rachmaninoff, Piatti und anderer bedeutender Tondichter ertönen am Mittwoch, 19. Juni, im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11). Um 18.30 Uhr fängt das Konzert an. Die Cellistin Tita Pesata und die Pianistin Gemeilun Wang spannen an dem Abend einen bewegenden Klangbogen. Der Eintritt ist frei. Gegen Spenden der Zuhörer*innen haben die ehrenamtlichen Museumsleute keinen Einwand. Auskünfte über dieses Kultur-Angebot und über den laufenden Museumsbetrieb

PBZ Laa/Thaya: Schafe Anna und Elsa bringen Abwechslung und Freude in den Alltag

LR Teschl-Hofmeister: Zwei „Leih“-Schafe haben die Herzen der Bewohnerinnen und Bewohner im Sturm erobert Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister besuchte kürzlich das Pflege- und Betreuungszentrum (PBZ) in Laa an der Thaya und führte gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern die offizielle Taufe der beiden Schafsmädchen auf „Anna und Elsa“ durch. Die beiden Leih-Schafe werden bis Oktober im PBZ Laa/Thaya ihr neues Zuhause beziehen. „Tiere üben eine positive Wirkung auf das Erleben und Verhalten von

Lesung „Literatur und Widerstand“ im Bezirksmuseum 3

Bei der nächsten Veranstaltung in der Kultur-Reihe „Literarischer Jour-fixe“ behandelt der Theaterwissenschaftler und Historiker Marius Pasetti die Thematik „Literatur und Widerstand“. Am Dienstag, 28. Mai, widmet sich der Kenner im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) den Texten bedeutender Schriftsteller*innen und anderer Persönlichkeiten über Verfolgung und Gegenwehr in der Zeit des Austrofaschismus und in den Jahren des Nationalsozialismus. Abgerundet wird das Rezitationsprogramm durch Auszüge aus

Muttertag 2024 in der Wien Holding

Ein Hoch auf die Mütter! Zum Muttertag am Sonntag, dem 12. Mai 2024, präsentieren zahlreiche Unternehmen der Wien Holding spannende Aktionen und Vergünstigungen: Die DDSG Blue Danube lädt zu aufregenden Schiffsausflügen ein, im Jüdischen Museum Wien stehen Frauen im Mittelpunkt einer exklusiven Sonderführung, das Mozarthaus Vienna gewährt reduzierte Eintrittspreise für alle Kenner*innen von Mozart und im Haus der Musik gibt es Familientickets zum halben Preis. Entspannung pur verspricht das Muttertags-Ticket in der