fbpx

„Starnacht aus der Wachau“ am 21. September in ORF 2

30

Pressekonferenz zum Musikevent

Wien (OTS) – Andrea Berg, Wincent Weiss, Maite Kelly, die Nockis, Ross Antony, DJ Ötzi, Peter Kraus, Thorsteinn Einarsson, die Mayerin und Eloy de Jong – am 20. und 21. September 2019 wird die Gemeinde Rossatz mit der „Starnacht aus der Wachau“ einmal mehr zum musikalischen Hotspot. Zu sehen ist die ORF-MDR-Show aus der atemberaubenden Kulisse des Weltkulturerbes am Samstag, dem 21. September, um 20.15 Uhr live-zeitversetzt in ORF 2. Durch den Abend führt das bewährte Moderatoren-Duo Alfons Haider und Barbara Schöneberger.

Im Schloss Dürnstein präsentierten heute, am 22. Juli, die Niederösterreichische Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, ORF-Niederösterreich-Direktor Prof. Norbert Gollinger, ORF-Onlinechef und stv. Technischer Direktor Thomas Prantner, ORF-2-Channelmanager Alexander Hofer und „Starnacht“-Veranstalter Martin Ramusch (ip media) die Eckpunkte und Infos zu den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern. Außerdem waren bei der Pressekonferenz mit dabei:
Moderator Alfons Haider, der Bürgermeister von Rossatz, Erich Polz, Peter Sigmund, Prokurist Donau Niederösterreich Tourismus, Andreas Wieland vom Weingut Franz Anton Mayer, ORF-Sendungsverantwortlicher Florian Illich, Gottfried Kocher von „Der Platzhirsch“, Matthias Srb von Transgourmet, Claudia Altrichter von LWmedia, Birgit Reiböck von der Volksbank sowie Christian und Maria-Katharina Thiery vom Schloss Dürnstein und Friedl Würcher von den Nockis. Einen musikalischen Vorgeschmack auf den Event gab Thorsteinn Einarsson mit einer Unplugged-Version seines Hits „Leya“.

Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner: „Die Wachau zählt zu den schönsten Plätzen auf der ganzen Welt und die ,Starnacht‘ passt wunderbar hierher. Das ist die beste Werbung für diese Region und ich möchte mich bei ip media, beim ORF und auch beim MDR bedanken. Die ,Starnacht‘ wollen wir auf jeden Fall auch in den nächsten Jahren bei uns hier begrüßen. Ich wünsche uns allen eine schöne ,Starnacht aus der Wachau‘.“

ORF-Niederösterreich-Direktor Prof. Norbert Gollinger: „Vor der ,Starnacht‘-Arena werden wir mit einer Radio-Niederösterreich-Bühne die Besucherinnen und Besucher auf die ,Starnacht‘ einstimmen, im Anschluss an die Sendung gibt es dort eine Radio-Niederösterreich-Disco, bei der die Fans den Abend ausklingen lassen können. Weiters übertragen wir die gesamte ,Starnacht‘ im Radio. Übrigens: Morgen (23. Juli) kann man von 5.00 bis 9.00 Uhr in der Früh auf Radio Niederösterreich VIP-Karten gewinnen.“

ORF-Onlinechef und stv. Technischer Direktor Thomas Prantner: „Die ‚Starnacht‘ gehört seit vielen Jahren zu den Highlights auf der ORF-TVthek. Auch auf der vor wenigen Monaten runderneuerten Video-Plattform wird sie selbstverständlich wieder prominent aufbereitet und weltweit bereitgestellt.“

ORF-2-Channelmanager Alexander Hofer: „Die Marke ‚Starnacht‘ gehört zum Besten, was die Branche zu bieten hat: Mit einer musikalischen Vielfalt von Andrea Berg bis Thorsteinn Einarsson, einem eingespielten Moderatoren-Duo und vor allem wunderschönen Bildern aus Österreich – die durch die Partnerschaft mit dem MDR einen großen Verbreitungsradius haben. Näher am Publikum kann man mit Fernsehunterhaltung nicht sein.“

„Starnacht“-Veranstalter Martin Ramusch (ip media): „Ich möchte einfach einmal Danke sagen. An alle, die uns so toll unterstützen. Danke Frau Landeshauptfrau, danke an ORF-2-Channelmanager Alexander Hofer und danke an mein Team, das unter der Leitung von Gerfried Zmölnig immer eine perfekte ,Starnacht‘ möglich macht.“

ORF-„Seitenblicke“ und „Guten Morgen Österreich“ berichten in ihren aktuellen Ausgaben über den Event. „Niederösterreich heute“, Radio Niederösterreich und noe.ORF.at berichten bereits im Vorfeld der „Starnacht“ mit Reportagen, Schaltungen und Fotostrecken; am Samstag, dem 21. September, überträgt Radio Niederösterreich die „Starnacht aus der Wachau“ parallel zu ORF 2 und startet mit letzten Vorberichten um 20.04 Uhr. Der Sonntag (22. September) steht dann ganz im Zeichen der Nachberichterstattung – beginnend in „Guten Morgen Niederösterreich“ von 6.00 bis 9.00 Uhr mit Publikumsreaktionen über ausführliche Berichte auf noe.ORF.at bis hin zu einer Zusammenfassung des Abends in „Niederösterreich heute“ um 19.00 Uhr. Und in einer „Nahaufnahme spezial“ mit Birgit Perl kommen von 9.00 bis 10.00 Uhr auf Radio Niederösterreich alle Stars des vorangegangenen Abends ausführlich mit ihren Eindrücken aus der Wachau zu Wort.

Radio Niederösterreich bei der „Starnacht aus der Wachau“

Auch „off air“ ist das ORF Landesstudio Niederösterreich bei der „Starnacht aus der Wachau“ heuer wieder stark vertreten: Schon am 20. September vor der Generalprobe und am 21. September vor dem Start der Live-Übertragung mit einer eigenen ORF-NÖ-Bühne und den größten Hits und schönsten Oldies im Festgelände; nach dem Konzert mit der bereits traditionellen Radio-Niederösterreich-Disco, die gemeinsam mit den kulinarischen Schmankerln regionaler Anbieter zum „Fest beim Fest“ für Hunderte Besucherinnen und Besucher wird.

Modernste Technik für die „Starnacht“

Mit einem HD-Übertragungswagen und mehreren speziellen Kamerasystemen, einer besonders auf den Event zugeschnittenen Lichtregie und höchster Tonqualität – so macht die ORF-Technik die „Starnacht aus der Wachau“ auch 2019 wieder zu einem unvergesslichen Fernseh-Erlebnis in High-Definition. Ing. Michael Götzhaber, Technischer Direktor des ORF: „Die ORF-Technik arbeitet für diese Produktion mit den modernsten Gerätschaften wie HD-Funkkameras und sorgt so dafür, dass auch die Fans daheim vor den Fernsehgeräten einen Musikabend der Sonderklasse genießen können.“

„Starnacht“ live und on demand auf der ORF-TVthek

Auch wenn gerade kein TV-Gerät bereitsteht – „Starnacht“-Fans müssen nicht auf die Auftritte ihrer Lieblingskünstlerinnen und Lieblingskünstler verzichten. Die ORF-TVthek übernimmt auch heuer wieder die TV-Ausstrahlung als Live-Stream und stellt den gesamten Event nachträglich für sieben Tage als Video-on-Demand zur Verfügung. Damit kann die „Starnacht aus der Wachau“ auch am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone in Österreich und im Ausland mitverfolgt werden.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: