POL-MG: Nach Windböe mit Krankenfahrstuhl gegen Pkw geprallt

Mönchengladbach (ots) – Ein 58-jähriger Mann aus Mönchengladbach, der am Dienstag, 30. Juni, gegen 15.45 Uhr mit einem Elektro-Krankenfahrstuhl in Venn auf der Roermonder Straße unterwegs war, ist gegen einen Pkw geprallt. Der Mann wurde leicht verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Mann die Roermonder Straße aus Richtung Moosheide in Richtung Beltinghovener Straße. Aufgrund einer von links auftretenden Windböe kam er von seinem Fahrstreifen ab und fuhr gegen das Heck eines auf dem Parkstreifen stehenden Pkw.

Das Elektromobil kippte nach links. Der Mann stürzte zu Boden und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. (ds)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161-2910222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw


Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: