Monatliche Archive

November 2022

NÖAAB trauert um Edmund Freibauer

„Edmund Freibauer handelte stets aus Überzeugung“, so NÖAAB Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister zum Ableben von Landtagspräsident Edmund Freibauer und weiter: „Er war stets ein ruhiger und besonnener Politiker, für den die Anliegen der Bevölkerung immer das Wichtigste waren. Mit ihm verlieren wir in unserer NÖAAB Familie nicht nur einen Freund und verdienten Funktionär, sondern auch einen Menschen, der sich stets für unsere Werte und Ideale eingesetzt hat.“ Edmund Freibauer am 20. Februar 1937 in Ringelsdorf, im

ÖGB-Reischl: „Strompreisbremse geht nicht weit genug“

Der ÖGB fordert eine Preisobergrenze für alle Heizformen Die von der Regierung beschlossene Strompreisbremse ist eine preisdämpfende Maßnahme. Aber weder stoppt sie die Preise, wie vom ÖGB mehrfach gefordert, noch löst sie eines der größten Probleme der Menschen: das Heizen. „Es braucht ein Wärmepaket. Denn die steigenden Energiekosten sind insbesondere beim Heizen zu spüren. Besonders betroffen sind knapp eine Million österreichische Haushalte, die dabei auf Gas angewiesen sind“, sagt Ingrid Reischl,

Einladung zur PK: „Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte starten Kampagne“ – am 6. Dezember 2022, 10 Uhr

Bundeskurie präsentiert groß angelegte Informationskampagne, um auf die Leistungen der Ärztinnen und Ärzte aufmerksam zu machen. Das Gesundheitssystem in Österreich funktioniert nur, weil Ärztinnen und Ärzte mit ihrem Engagement ihren Beitrag dazu leisten. Diese unvergleichlichen Leistungen werden leider nicht immer von allen Systempartnern entsprechend gesehen, erkannt und wertgeschätzt. Daher startet die Österreichische Ärztekammer nun eine neue Kampagne, um die Leistungen und die Kompetenz der Ärztinnen

Gesundheitsminister und Jugendstaatssekretärin zeichnen Offene Jugendarbeit aus

Zertifizierung „Gesundheitskompetente Offene Jugendarbeit“ an 13 Vereine vergeben Gesundheitsminister Johannes Rauch und Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm vergaben im Bundeskanzleramt in feierlichem Rahmen an 13 Vereine und Organisationen der boJA-Bundesweites Netzwerk Offene Jugendarbeit die Zertifizierung „Gesundheitskompetente Offene Jugendarbeit“, die jeweils für drei Jahre verliehen wird. „Gesundheit ist die Voraussetzung für soziale Teilhabe, für berufliche Möglichkeiten und für die

Gemeinsam für Kärntens Arbeitnehmer:innen! Bericht zum Arbeitnehmerförderungsbeirat 2018 – 2022

5,4 Mio. Euro beträgt das jährliche ANF-Budget – ANF-Maßnahmen reichen vom Fahrtkostenzuschuss über Weiterbildung bis zur investiven Lehrwerkstättenförderung. Der Kärntner Arbeitnehmerförderungsbeirat (ANF-Beirat) berät die Landesregierung in Angelegenheiten der Arbeitnehmerinteressen, insbesondere bei Problemen der Berufspendler sowie bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung der Kärntner Arbeitnehmer. „In den vergangenen fünf Jahren konnten gemeinsam zahlreiche Verbesserungen für die in Kärnten lebenden

KV Bewachung: 10,3 Prozent Lohnplus für 15.000 Beschäftigte

vida-Kopp: „Die Kolleginnen und Kollegen haben sich die Einkommenserhöhung mehr als verdient. Stärkere Anhebung der unteren Lohngruppen.“ „Die Verhandlungen für den Kollektivvertrag Bewachung haben sich dieses Jahr besonders schwierig gestaltet und standen kurz vor einem Abbruch. Durch ein Einlenken beider Seiten konnte in einer nicht geplanten Sonderverhandlungsrunde in letzter Sekunde aber ein erfolgreicher Abschluss erzielt werden“, sagt Gernot Kopp, Verhandlungsleiter der Gewerkschaft vida. Die Löhne

ARTE startet das neue wöchentliche Online-Newsmagazin „ARTE Europa – Die Woche“ (FOTO)

WÖCHENTLICH INFORMIERT SEIN, ÜBER DAS WAS EUROPA BEWEGT: MIT "ARTE EUROPA - DIE WOCHE" BEREICHERT ARTE SEIN NEWSANGEBOT UM EIN AUSSCHLIESSLICH DIGITALES INFOMAGAZIN, DAS GLEICH VIELFACH NEUE WEGE GEHT, INDEM ES IN CIRCA 15 MINUTEN: * über zwei Themen der Woche aus Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft der europäischen Nachrichtenlage sowie einen Beitrag aus der Kultur vertieft berichtet, * in vier Sprachen - Deutsch, Französisch, Englisch und Spanisch - von muttersprachlichen Journalist*innen moderiert wird, *

Wib führt branchenweit erstmalig API-PenTesting-as-a-Service ein

_Der Revolutionär für API-Sicherheit nimmt die Dinge selbst in die Hand, mit einem innovativen Service, der Compliance, Risikobewertung und API-Sichtbarkeit fördert._ Wib, das schnellwachsende Start-up-Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, ein Vorreiter einer neuen Ära der API-Sicherheit, kündigte heute branchenweit erstmalig API-PenTesting-as-a-Service (PTaaS) an, das Unternehmen dabei unterstützen soll, proaktiv die neuesten PCI-DSS-4.0-Mandate für das Testen von Anwendungssicherheit, APIs und Schwachstellen in der

ÖHV-Veit: Runter vom Gas bei den Netzentgelten!

Die Erhöhung der Netzentgelte müsse voll und ganz von den Energieerzeugern übernommen werden, fordert ÖHV-Präsident Veit. Fassungslos ist Walter Veit, Präsident der Österreichischen Hoteliervereinigung, über die geplante Mehrbelastung der von den Preisanstiegen ohnehin schon geplagten Stromkund:innen: „Seit bald einem Jahr dreht sich praktisch alles im Land um die Bewältigung der Kostenexplosionen bis hin zu Streiks. Die Politik hat keine Antwort darauf. Und jetzt legt sie mit der geplanten Erhöhung der

Grüne Wien/Sequenz: Kosten für Stadtautobahn in der Donaustadt explodieren

SPÖ Wien hängt den Wiener Steuerzahler:innen weitere 70 Millionen um Wie heute über Medienberichte bekannt wurde, plant die Stadt Wien die westliche Abfahrt von der Stadtstraße zur Seestadt um 70 Millionen Euro selbst zu bauen. Kommunikation Grüne Wien (+43-1) 4000 - 81814 presse.wien@gruene.at http://wien.gruene.at OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at © Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH