POL-BOR: Bocholt – Beamte stellen Pkw sicher

Bocholt (ots) – Wenig Einsicht zeigte ein 26 Jahre alter Autofahrer gegenüber der Polizei – er wollte mit seinem Wagen weiterfahren, obwohl er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Das hatten Polizeibeamte festgestellt, die den Mann in der Nacht zum Mittwoch gegen 01.00 Uhr im Stadtgebiet kontrolliert hatten. Dabei stellte sich heraus, dass die Fahrerlaubnis des Mannes gerichtlich entzogen worden ist. Die Beamten beschlagnahmten deshalb den Führerschein des Bocholters und fertigten eine Strafanzeige. Da dieser erklärte, dass er trotzdem weiterfahren werde, stellten die Polizisten den Pkw des 26-Jährigen sicher. Zudem waren Teile des Kennzeichens am Wagen mit Farbe lackiert und damit verändert worden. Die Polizisten stellten es ebenfalls sicher.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw


Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen