POL-MG: Versuchter Raub – Mann wehrt sich mit Gehstock – 2 Täter flüchtig

Mönchengladbach (ots) – Auf der Hindenburgstraße, nahe des Überlandbahnhofs, haben am Mittwoch, 15. September, um 11.45 Uhr zwei Männer versucht, einem 54-jährigen Mann die Geldbörse zu rauben.

Einer der beiden noch unbekannten Täter näherte sich ihm von hinten und griff ihm in die Tasche seines Hoodies. Er nahm das Portemonnaie des 54-Jährigen heraus – dann liefen beide Täter davon. Der Bestohlene, der auf eine Gehhilfe angewiesen ist, eilte ihnen nach und verlangte die Rückgabe seiner Brieftasche. Als die beiden Männer ihm mit geballten Fäusten drohten, hob er seinen Gehstock, um sich damit zu verteidigen. Die beiden Räuber ließen daraufhin ihre Beute fallen und rannten in Richtung Platz der Republik davon.

Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat die Männer gesehen? Der 54-Jährige beschrieb sie als etwa 1,80 – 1,90 Meter groß, circa 20 Jahre alt und jeweils mit Jeans und dunklen T-Shirts bekleidet. Sie sollen dunkle Haut haben und einer der beiden soll eine grüne Tragetasche bei sich gehabt haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161-290 entgegen.(jn)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw


Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: