POL-FR: Malterdingen: Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Freiburg (ots) – Am 16.09.2020, gegen 17 Uhr, kam es auf der B3, am Malterdinger Ei, zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei Schwerverletzten.

Eine 43-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die B3 von Kenzingen in Richtung Köndringen. In Höhe Hecklingen wollte sie nach derzeitigem Ermittlungsstand nach links abbiegen, übersah hierbei die auf der B3 aus Richtung Köndringen entgegenkommende 61-jährige Fahrzeugführerin und kollidierte mit dieser frontal. Beide Fahrzeugführerinnen wurden hierbei schwer verletzt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug der Unfallverursacherin zurückgeschleudert und prallte dabei auf das hinter ihr fahrenden Fahrzeug einer 60-jährigen Fahrerin. Diese zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.

An allen drei Pkw entsteht wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Fahrbahn musste für knapp 2 Stunden voll gesperrt werden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch das Polizeirevier Emmendingen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: