POL-GM: 170920-759: Randalierer verletzt Anwohner

Engelskirchen (ots) – Ein 40-jähriger Gummersbacher randalierte am Mittwochabend (16. September) vor einem Wohnhaus in der Straße „Thal“. Anwohner schilderten der Polizei, dass ein Mann lautstark herumbrüllen würde und bereits versucht hätte, einen Anwohner anzugreifen. Als die Polizisten am Einsatzort eintrafen, sahen sie mehrere Gegenstände wie beispielsweise einen Stuhl und eine Lampe, welche herumgeworfen worden waren. Der Glaseinsatz der Haustür war eingeschlagen. Ein Anwohner gab an, dass der Randalierer einen Holzklotz auf ihn geworfen hätte. Dadurch erlitt der Anwohner leichte Verletzungen. Der 40-jährige Randalierer machte auf die Polizisten einen stark verwirrten Eindruck. Die Polizisten hatten den Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und ordneten eine Blutprobe bei dem 40-Jährigen an. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/


Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen