POL-S: Mutmaßlicher Rollerdieb flüchtet vor der Kontrolle

Stuttgart-Möhringen (ots) – Polizeibeamte haben am frühen Freitagmorgen (18.09.2020) einen 23 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der vor einer Kontrolle geflüchtet ist. Die Beamten bemerkten den 23-Jährigen gegen 03.00 Uhr auf einem Roller fahrend in der Plieninger Straße und wollten ihn einer Verkehrskontrolle unterziehen. Statt anzuhalten fuhr er über den Parkplatz des SI-Zentrums und durch das angrenzende Wohngebiet. An der Dinghofstraße bog der Rollerfahrer in den Fußgängerweg ein, woraufhin die Beamten den Streifenwagen abstellten und ihm fußläufig folgten. Als der 23-Jährige offenbar in einer Kurve stürzte, holten die Beamten ihn ein. Bei der anschließenden Überprüfung stellten sie fest, dass der Roller im Mai in Weilimdorf gestohlen wurde (siehe auch Pressemitteilung vom 17.05.2020). Außerdem ist der 23-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und soll unter dem Einfluss von Rauschgift gefahren sein. Nach einer Blutentnahme und dem Abschluss der weiteren polizeilichen Maßnahmen, setzten die Beamten den jungen Mann auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: