Drozda: Klare und faire Rahmenbedingungen für Kultur-Öffnung

SPÖ-Antrag mit 5-Punkte-Plan zu Gleichbehandlung, Präventionskonzepten, Testmöglichkeiten, Öffnungszeiten

Wien (OTS/SK) – „Klare und faire Rahmenbedingungen für den Kulturbereich“ fordert SPÖ-Kultursprecher Thomas Drozda in seiner heutigen Rede im Nationalrat. Wenn es bei sinkenden Infektionszahlen zu Lockerungen kommt, dann müsse es in den Covid-Verordnungen zu eigenen, branchenspezifischen Regeln für den Kulturbereich kommen, so die Forderung eines SPÖ-Antrags, den Drozda einbrachte. Der Antrag fordert klare und rechtzeitige Vorgaben für Kulturbetriebe, Gleichbehandlung der Kultur, Vorgaben für zu erstellende Präventionskonzepte, niederschwellige Testmöglichkeiten sowie realistische Öffnungszeiten für die Kulturbetriebe. ****

Zentraler Ausgangspunkt sollen außerdem die Präventionskonzepte sein, die die Kulturbetriebe erstellt haben und die die jeweiligen Bedingungen vor Ort berücksichtigen. Klar sei jedenfalls, dass wir „ohne Impfstrategie und ohne Teststrategie das Infektionsgeschehen nicht in den Griff bekommen“. (Schluss) bj/ah

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: