Kühberger: Österreichisches Bundesheer leistet wichtige Krisenunterstützung

Angriffe und Unterstellungen der Oppositionsparteien im Rechnungshof-Unterausschuss gehen einmal mehr ins Leere

Wien (OTS) – Seit gut einem Jahr ist das Bundesheer zusätzlich zu seinen normalen Tätigkeiten auch im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie im Einsatz. Es beweist bei den zahlreichen Assistenzeinsätzen, dass es als strategische Reserve in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden kann. Egal ob in den Teststraßen, bei der Unterstützung der Lebensmittelversorgung oder beim Aufbau eines strategischen Lagers – das Bundesheer hat immer schnell und unkompliziert geholfen.

„Als Bürgermeister meiner Heimatgemeinde Mautern konnte ich mich auch schon vor der Corona-Krise sehr oft von der wichtigen Arbeit der Soldatinnen und Soldaten überzeugen. Bei den verschiedensten Einsätzen und Herausforderungen hatte das Bundesheer die Lage immer im Griff und konnte so ganz wesentlich zur Beruhigung der Bevölkerung beitragen. Auch bei den Assistenzeinsätzen im Rahmen der Corona-Krise zeigt das Österreichische Bundesheer hohe Professionalität und Engagement. Dafür sollten sich auch alle Oppositionspolitiker bedanken und nicht ständig mit Unterstellungen die Arbeit des Bundesheeres schlechtreden“, so der obersteirische Bürgermeister und ÖVP-Nationalratsabgeordnete Andreas Kühberger.

„Bei all diesen verschiedenen Einsätzen muss das Bundesheer für die Sicherheit seiner Soldatinnen und Soldaten und auch der Zivilbediensteten Sorge tragen. Die Anforderungen für die dazu notwendigen Schutzausrüstungen sind so vielfältig wie die Einsätze selbst. Daher ist es unbedingt notwendig, dass das Bundesheer den Soldaten und Zivilbediensteten angemessene Schutzausrüstung zur Verfügung stellen kann. Alle Beschaffungen, die das Bundesheer hierfür getätigt hat, basieren auf den entsprechenden gesetzlichen Grundlagen“, erklärt Kühberger die Notwendigkeit des Schutzes der Einsatzkräfte.

„Auch bei der Unterstützung der Lebensmittelketten hat das Bundesheer gezeigt, dass es immer da ist, wenn es gebraucht wird. Genauso wie bei diversen Extremwetterereignissen in der Vergangenheit ist auch in der Corona-Krise immer wieder Erleichterung bei den Menschen spürbar, wenn das Bundesheer zur Unterstützung der Menschen anrückt, dafür möchten wir uns beim Österreichischen Bundesheer ausdrücklich bedanken“, so Kühberger abschließend. (Schluss)

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: