Bezirksvorsteher Steinhart eröffnete ersten Wiener Omnichannel-Werkzeugfachmarkt im huma eleven.

Per Schnitt mittels Kettensäge eröffneten Bezirksvorsteher Thomas Steinhart, SES Country Manager Stephan Kalteis und 3e-Vorstand Markus Dulle den LET’S DOIT Werkzeugfachmarkt.

WIEN-SIMMERING (OTS) – Nach mehr als vier Wochen Lockdown in Wien kamen am ersten Öffnungstag schon vormittags viele Kunden ins Shopping Center huma eleven, auch, um den neuen LET’S DOIT Fachmarkt zu besichtigen. Unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln vollzogen Politprominenz, Center-Management und Eigentümer des Werkzeug-fachmarkts pünktlich um 9 Uhr mit einem Anschnitt per Kettensäge symbolträchtig die Eröffnung von LET’S DOIT Simmering. Schon kurze Zeit später nahmen die kauffreudigen Kunden die Highlights im Shop unter die Lupe. Sowohl Ehrengäste als auch die Konsumenten zeigten sich vom Konzept des innovativen Werkzeugfachmarkts, der ein einzigartiges Einkaufserlebnis gepaart mit intelligenter digitaler Verzahnung bietet und erstmals in einem Shopping Center realisiert wurde, sichtlich beeindruckt.

LET’S DOIT steht für Beratungskompetenz

Die Beratungskompetenz der fachkundigen Mitarbeiter ist im neuen Markt, in dem das Thema Omnichannel eine bedeutende Rolle spielt, das Herzstück von LET’S DOIT. Dies zeigt sich schon beim Betreten des Shops, da das Beratungspult
(= die „Klartextzone“) im Zentrum des 900 qm großen Fachmarkts angesiedelt und somit von jedem Punkt aus gut sichtbar und kurzen Weges erreichbar ist. Jeder der acht Fachberater hat mit unterschiedlichen digitalen Devices, wie etwa einem Virtual Shelf (= verlängerte Ladentheke mit mehr als 30.000 Produkten), der „Vergleichszone“ für den direkten Produktvergleich und vielen Screens zur individuell abgestimmten Informationsvermittlung wertvolle Verkaufshilfen an die Hand bekommen, die ihn in seiner Beratungstätigkeit unterstützen. 3e-Vorstand Markus Dulle über das Konzept des neuen LET’S DOIT Fachmarkts: „Das unterstreicht sowohl den modernen Touch des innovativen Werkzeugfachmarkts und wird den Kundenbedürfnissen nach Einkaufs-Erlebniswelten gerecht und bedeutet andererseits eine gelungene Verzahnung des stationären Handels mit der digitalen Welt.“

Produkte im Live-Betrieb in der „Anpackzone“ testen

„Das Testcenter im LET’S DOIT Fachmarkt sorgt für das haptische Erleben der Produkte. Damit greifen wir eines der zentralsten Argumente für den Einkauf im stationären Handel auf“, weiß Projektleiter Manfred Mandler. Die Kunden können im Store eine Vielzahl an Geräten direkt ausprobieren und sich von deren Leistungsfähigkeit überzeugen. Das Spektrum reicht hierbei von Schleifen über Trennen bis hin zu Bohren, Nieten, das Schneiden mit Kettensägen und Schlagschrauber-Tests. Somit fußt die Kaufentscheidung neben einer fachkundigen Beratung auch auf einem eindrucksvollen Praxistest.

Erlebniswelten im Werkzeugfachmarkt

In der „Akkuwelt“ mit mehr als 300 akkubetriebenen Werkzeug- und Gartengeräten wird man der großen Nachfrage nach Akkugeräten gerecht. Bei diesen Produkten spielt die Convenience gegenüber kabelgeführten Maschinen eine wichtige Rolle und zudem steht die Leistungsfähigkeit mittlerweile außer Frage, sodass sich dieser Trend weiterhin verstärken wird. Mit dieser umfassenden Auswahl an Akkugeräten ist der neue LET’S DOIT Fachmarkt zugleich Wiens größter Akkustore in diesen Sortimentsbereichen.
Zu den Erlebniswelten zählen auch die „Vergleichszonen“ in der Werkzeug-, Garten-, Farben- und Arbeitsschutzabteilung, in denen Artikel zum detaillierten Produktvergleich gescannt und umgehend die dazu passenden Informationen auf einem Screen angezeigt werden. Die Shop-in-Shop Lösungen der Profilierungsmarken Milwaukee und Husqvarna, die eigens für LET’S DOIT konzipiert wurden, runden das Angebot ab und machen somit das Einkaufen im LET’S DOIT Fachmarkt zum echten Erlebnis.

Einzigartiges Komplettpaket für gepflegten Garten

Eines der Highlights von LET’S DOIT im huma eleven ist das Komplettpaket für einen automatisiert gepflegten Garten: Dieses innovative System, das im Shop im Echtbetrieb die einzelnen Bewässerungsdüsen mit Wasser und den Mähroboter via App ansteuert, ist einzigartig im Fachmarkt zu erleben und die Kunden können sich vor Ort von der einfachen Bedienung überzeugen. Um die Planung, Installation und den Service eines Mähroboters samt computergesteuertem Bewässerungssystem kümmert sich der LET’S DOIT Fachberater.

Für Auskünfte steht zur Verfügung:
Mag. Verena Ortner
3e Handels- und Dienstleistungs AG
Uhlandstraße 50 – 4600 Wels
Tel.: +43 699 142 76 246
E-Mail: verena.ortner@3e-ag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: