Obernosterer: Es gibt keine Alternative zu diesem Grünen Pass, wenn wir aufsperren wollen

Wien (OTS) – Es gibt keine Alternative zu diesem Grünen Pass, und zu dem, was unser Regierungsteam auf den Tisch gelegt hat, wenn wir aufsperren wollen. Das sagte heute, Montag, ÖVP-Abg. Gabriel Obernosterer anlässlich der heutigen Sondersitzung, in der die Regelungen für den Grünen Pass geschaffen werden. „Meine Familie und etwa 90.000 Betriebe leben vom Tourismus, der nun über neun Monate bereits geschlossen ist. Jetzt endlich kommt eine Regelung, wo mit gewissen Vorschriften ein Aufsperren möglich ist, um über den Sommer zu kommen.“

Wäre diese Situation, in der wir alle stecken, nicht so ernst, dann könne er, Obernosterer, über diverse Wortmeldungen, die heute gefallen seien, eigentlich nur lachen. Es mute seltsam an, wenn eine Fraktion von einer „Zwei-Klassen-Gesellschaft“ spricht, verwies Obernosterer auf andere Länder, für die oftmals Impfungen erforderlich seien. Hier habe man sich nicht aufgeregt, aber wenn es um den Schutz der Tourismusmitarbeiter gehe, dann sehr wohl, zeigte Obernosterer kein Verständnis für die Kritik der FPÖ. Parteipolemik habe hier nichts zu suchen.

„Dieser Pass ist deshalb so wichtig, weil er unkompliziert und einfach ist“, hob Obernosterer die Gleichstellung von gegen COVID-19 geimpften Personen mit getesteten und genesenen Personen hervor. Im Herbst 2020, als die Infektionszahlen an der Adria in die Höhe schossen, hätten sich die Kärntner Hoteliers sogar überlegt, ob sie Gäste von dort aufnehmen. „Es geht schließlich um den Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so der Abgeordnete. Österreich sei ein Vorzeigeland was die Bewältigung der Pandemie betreffe, verwies Obernosterer auf deutsche oder italienische Medienberichte. (Schluss)

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: