Venus Medtech ernennt Professor Martin B. Leon zum verantwortlichen Studienleiter seines innovativen RDN-Systems

Hangzhou, China (ots/PRNewswire) – Am 27. Juli 2021 hat Venus Medtech (Hangzhou) Inc. („Venus Medtech“) (Aktiencode: 2500.HK), ein führender Anbieter von umfassenden Lösungen für die interventionelle Herzklappentherapie in China, und seine kontrollierte Tochtergesellschaft Renaly Ltd., bekannt gegeben, dass Professor Martin B. Leon, MD, ein Pionier auf diesem Gebiet von interventionellen kardiovaskulären Geräten, zum verantwortlichen Studienleiter (Global Principal Investigator, PI) für das innovative System des Unternehmens zur renalen Denervierung (RDN) ernannt worden ist.

Dr. Leon ist zur Zeit als Professor für Medizin am Columbia University Irving Medical Center (CUIMC) in New York tätig. Er ist außerdem Leiter des Center for Interventional Vascular Therapy (CIVT), Direktor der Cardiac Catheterization Laboratories und Vorstandsvorsitzender des New York-Presbyterian University Hospital of Columbia und des Cornell Heart & Valve Center. Darüber hinaus ist er Gründer und Vorsitzender der jährlich stattfindenden Transcatheter Cardiovascular Therapeutics-Konferenz (TCT). Als führender Experte auf dem Gebiet kardiovaskulärer Eingriffe hat Dr. Leon in seiner Funktion als PI an mehr als 50 klinischen Studien teilgenommen und mehr als 10.000 Operationen durchgeführt.

Im Bereich RDN waren Dr. Leon und sein Team als PI in klinischen Studien für mehrere innovative Systeme verantwortlich, unter anderem für das Nierendenervationssystem Symplicity Spyral(TM) von Medtronic und das Ultraschallnieren-Denervationssystems Paradise(TM) von ReCor Medical. Beide wurden im Jahr 2020 von der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde (FDA) mit der „Breakthrough Device“-Kennzeichnung gewürdigt.

Das innovative RDN-System wurde von Renaly, der kontrollierten Tochtergesellschaft von Venus Medtech, entwickelt. Seine exklusive Dual-Mode-Ultraschalltechnologie (DMUT)-Plattform ermöglicht eine kontaktlose kontinuierliche Ablationsbehandlung mit Ultraschallbildgebung in Echtzeit, wodurch das Auftreten verschiedener Komplikationen wie unzureichende Nervenablation oder Gefäßschäden durch unkontrollierte Ablation erheblich reduziert wird. Die Bereitstellung einer präzisen und effizienten Ablation verschiebt das Behandlungsparadigma zu vorhersehbareren Ergebnissen und vereinfacht den Ablauf des Eingriffs, was letztlich die Sicherheit und Wirksamkeit des Verfahrens verbessert.

Bluthochdruck ist eine der häufigsten chronischen Krankheiten der Welt. Etwa ein Drittel der erwachsenen Bevölkerung weltweit leidet an Bluthochdruck[1]. Die Zahl der Menschen, bei denen in China Bluthochdruck diagnostiziert wird, liegt bereits bei über 330 Millionen, wodurch das Land in Bezug auf die Zahl der Erkrankten weltweit an erster Stelle steht. Daten der chinesischen Umfrage zu Hypertonie (China Hypertension Survey) zeigen, dass die Prävalenzrate von Bluthochdruck bei Erwachsenen im Alter von 18 Jahren zum Zeitpunkt der Erhebung (2012 bis 2015) 27,9 % betrug und seitdem weiter steigt. Die Erkrankung ist für 50 % bzw. 20 % der Morbidität und Mortalität von Herz-Kreislauf-Erkrankungen in China verantwortlich. Hypertonie, unabhängiger Risikofaktor von kardiovaskulären Ereignissen, kann zu Komplikationen wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Herzinsuffizienz und Niereninsuffizienz führen. Daher ist das Überwachen und die Behandlung von Bluthochdruck von Vorteil, da so das Risiko von kardiovaskulären Komplikationen verringert werden kann[2].

Dr. Leon erklärte: „Ich freue mich, zum PI des neuen, innovativen RDN-Systems von Renaly ernannt worden zu sein. Hypertonie ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Weiterentwicklung der RDN-Therapie stellt eine neue und vielversprechende therapeutische Option für Patienten mit resistenter Hypertonie und schlechter Medikamentenadhärenz dar. Das System geht die klinischen Schmerzpunkte einer unvollständigen oder übermäßigen Ablation an, die mit Systemen der ersten Generation verbunden sind, Es wird davon ausgegangen, dass das Ultraschallnieren-Denervationssystem von Renaly die Sicherheit und Kontrollierbarkeit erheblich verbessert, indem es eine gleichmäßige und kontrollierbare Ablation unter Verwendung von Ultraschallbildgebung in Echtzeit ermöglicht. Wir freuen uns darauf, so bald wie möglich mit den klinischen Studien zu beginnen.“

Eric Zi, Gründer, Geschäftsführer und Geschäftsführer von Venus Medtech, erklärte: „Mit Blick auf unser zukünftiges Medizintechnik-Portfolio werden uns auf die Entwicklung neuer Geräte und Verfahren, Bionik, Bildfusionstechnologie und digitale Sensorik konzentrieren, die alle ein fester Bestandteil unserer therapeutischen Produkte werden sollen. Auf diese Weise können wir eine Reihe von Lösungen anbieten, die den gesamten therapeutischen Prozess von Anfang bis Ende abdecken und den Eingriff selbst sowie die Vor- und Nachbehandlungen der Behandlung der Behandlung umfassen. Renaly kann als Vorbild dafür betrachtet werden, wie neue Verfahren und Bildgebung integriert werden können, indem Bilderkennungsnavigation mit Ultraschall kombiniert wird, um Patienten mit Hypertonie eine optimierte technologiebasierte Therapie anzubieten. Wir freuen uns, Dr. Leon als unseren verantwortlichen Studienleiter begrüßen zu dürfen. Dies ist nicht unsere erste Zusammenarbeit, da er bereits Mitglied unseres Beratungsgremiums ist und eine führende Rolle bei der Förderung von technologischer Innovation und Produktglobalisierung spielt. Wir sind davon überzeugt, dass das innovative RDN-System mit der reichen Erfahrung von Dr. Leon auf diesem Gebiet durch klinische Studien schnell voranschreiten und Patienten weltweit Vorteile bringen wird.“

Nachweise
[1]. Bericht der Weltgesundheitsorganisation: A global brief on hypertension – silent killer,
global public health crisis.
[2]. Chinese Circulation Journal, September, 2020, Ausgabe 35 Nr. 9 (Seriennr. 267)

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1582847/image_1.jpg

Irene WANG
+86-15800846004
wangjingwen@venusmedtech.com

Robert LU
lujinyuan@venusmedtech.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: