Mehr und mehr nachhaltig: Die Österreichische Post ergänzt ihre e-Flotte mit dem ersten LNG-Fahrzeug

Briefe, Pakete, Werbesendungen und Printmedien werden von Wien für regionale und überregionale Postkurse auch mit gasbetriebenem Fahrzeug angeliefert. Nach Angaben der Post sollte die Benutzung von einem LNG-LKW etwa 5 Tonnen CO2 pro Jahr sparen. Seit einem Monat wurde es entschieden die Idee zu testen, so kam der neue IVECO S-WAY Natural Power zur Post-Familie.

Was bedeutet LNG?

LNG oder Liquefied Natural Gas ist verflüssigtes Erdgas, das auf -162 Grad abgekühlt wird. Im Unterschied zu Dieselfahrzeugen der EURO 6-Norm sind die LNG-Fahrzeuge in erster Linie mehr klimaneutral und als Bonus geräuscharm und nicht so staubig.

IVECO & Co.

Auf gasbetriebene Fahrzeuge setzt der Italienische Nutzfahrzeughersteller IVECO und arbeitet an alternative Antriebe über 20 Jahre lang. Einige von seinen Kunden aus benachbartem Deutschland und Frankreich gehen weiter und testen schon eine neue Technologie zur CO2-Fußabruckreduzierung Shell-Bio-LNG.

EDEKA Minden-Hannover, eine von sieben Regionalgesellschaften des größten deutschen Supermarktkonzerns, strebt seit langem nach nachhaltigem Lebensmitteltransport und benutzt dafür IVECO Stralis NP und IVECO S-WAY NP. Seit Ende Mai verfügen drei davon über Shell-Bio-LNG.

GEODIS, ein weltweit führendes Transport- und Logistikunternehmen, ist darauf gezielt, während nächster drei Jahren einen zu 100 % umweltfreundlichen Gütertransport in den 35 größten französischen Städten zu ermöglichen. Der wichtige Beitrag dazu ist die Partnerschaft mit IVECO. So ergänzt das Transportunternehmen seine Flotte mit 107 IVECO Daily und 93 IVECO Eurocargo. Alle 200 Fahrzeuge sind mit Bio-CNG betrieben, die gleiche Leistung wie Diesel bieten, trotzdem sind mehr umweltschonend als Euro-VI-E-Dieselfahrzeuge.

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: