NEOS Wien/Ornig: Offene Geschäfte am letzten Adventsonntag sind zu begrüßen

Markus Ornig: „Der Handel braucht dieses Entgegenkommen für den Lockdown im Weihnachtsgeschäft!“

Wien (OTS) – NEOS Wien Wirtschaftssprecher Markus Ornig begrüßt die außerordentliche Öffnung des Handels am 19. Dezember: „Die lokalen Geschäfte sind durch den vermeidbaren Lockdown unverschuldet erneut an den Rand ihrer Existenz gedrängt worden – und das in der umsatzstärksten Zeit des Jahres“, führt NEOS Wien Wirtschaftssprecher Markus Ornig aus. „Die Händler_innen können aber nichts für das mangelhafte Pandemie-Management der Bundesregierung – daher ist es nur fair, ihnen zumindest am letzten Adventsonntag die Chance zu geben, einen Teil des verpassten Geschäfts wieder aufzuholen. Unserer Meinung nach sollte der Handel ohnehin schon früher wieder öffnen dürfen – mit 2G-Regelung und FFP2-Maskenpflicht ist die Gefahr der Ansteckung beim Einkaufen äußerst gering!“

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: