25 Jahre European Health Forum Gastein: Start der wichtigsten Gesundheitspolitikkonferenz für Europa

Europäische Gesundheitsunion, Pandemie, Klima und Krieg im Fokus. Medieneinladung: Was hat uns die Pandemie gelehrt?

Abseits der politischen Bühnen treffen ab kommendem Montag, 26. September, hochrangige EU-Politiker:innen und internationale Top-Experten:innen in Gastein ein, um an Lösungen für die größten Herausforderungen, mit denen Europa zurzeit konfrontiert ist, zu arbeiten.

Inzwischen gilt das European Health Forum Gastein (EHFG) als die wichtigste Gesundheitspolitikkonferenz für Europa. EHFG-Präsident Clemens Martin Auer stellt fest: „Die Pandemie hat dazu geführt, dass die Mitgliedsländer und die Europäische Kommission auf globale Gesundheitskrisen nie wieder schlecht vorbereitet sein wollen. Das gemeinsame Handeln in Krisensituationen steht somit im Vordergrund.“
Am Mittwoch, 28. September um 08:15 Uhr werden Medien eingeladen, an einem Pressegespräch teilzunehmen. Titel: „Europa in der Dauerkrise: Was hat uns die Pandemie gelehrt?“ Die Gesprächspartner:innen sind:

Für das European Health Forum Gastein:
Britta Blumencron Gesundheitskommunikation
Mag. Britta Blumencron
+43 6991 0112223
britta@blumencron.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: