Erinnerung AK PK MONTAG, 28.11.: Sicherheit am Arbeitsplatz: Schutz vor sexueller Belästigung stärken!

Auswertung der Beratungs- und Rechtsschutzfälle der AK Wien 2017 bis 2022

Wien (OTS) – Jede zweite Frau wurde laut AK Arbeitsklimaindex bereits am Arbeitsplatz sexuell belästigt. Sicherheit am Arbeitsplatz heißt auch Schutz vor sexueller Belästigung. Doch eine aktuelle Auswertung der Beratungs- und Vertretungsfälle der Arbeiterkammer Wien deutet darauf hin, dass zu viele Arbeitgeber ihrer Verpflichtung zur Schaffung einer sicheren Arbeitsumgebung nicht ausreichend nachkommen.

Die #MeToo-Bewegung hat einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung und Sensibilisierung weltweit im Kampf gegen sexuelle Belästigung geleistet. Die Debatte hat viele Betroffene dazu ermutigt Vorfälle aufzuzeigen. Seit der #MeToo-Bewegung ist auch ein Anstieg der Beratungen in der Arbeiterkammer zu bemerken. Sowohl Betroffene als auch deren Kolleg:innen und Betriebsräte zogen Erkundigungen zu diesem Thema ein bzw. suchten Vertretung und Beratung in konkreten Fällen.

AK Pressekonferenz: Sicherheit am Arbeitsplatz: Schutz vor sexueller
Belästigung stärken!

Bianca Schrittwieser, Abteilungsleiterin Arbeitsrecht
Ludwig Dvořák, Bereichsleiter Arbeitsrechtliche Beratung

Sie können die Pressekonferenz auch online mitverfolgen:
www.arbeiterkammer.at/schutzvorsexuellerbelaestigung
Fragen stellen Sie bitte an: katharina.nagele@akwien.at

Wir freuen uns, wenn Sie oder eine Kollegin, ein Kollege Ihrer
Redaktion an der Presse-konferenz teilnimmt.

Datum: 28.11.2022, 09:00 – 10:00 Uhr
Ort: AK Wien Bibliothek, Erdgeschoß
Prinz-Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien
Url: http://www.arbeiterkammer.at/schutzvorsexuellerbelaestigung

Arbeiterkammer Wien
Katharina Nagele
(+43-1) 501 65 12678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: